MENU

SGM Kirchhausen – SV Heilbronn  1:0  (0:0)

Zum letzten Spiel der Saison war der SV Heilbronn zu Gast in Kirchhausen. Bei sommerlichen Temperaturen sahen die vielen Zuschauer ein eher mittelmäßiges Spiel. Beide Mannschaften standen in der ersten Halbzeit defensiv sehr gut und ließen kaum Torchancen zu. So blieb es nach 45 Minuten beim 0:0. In der zweiten Halbzeit hatte Heilbronn in den ersten 15 Minuten mehr vom Spiel und hatten mit einem Pfostentreffer die bis dahin beste Chance um in Führung zu gehen. Danach lief die Begegnung wie schon vor der Pause ziemlich ausgeglichen. Es brauchte einen Geniestreich von Max Schuster, um diese Partie für uns zu entscheiden. In der 84. Minute konnte Max einen kurz ausgeführten Freistoß  des Gegners abfangen und als er sah dass der Torwart der Heilbronner außerhalb des eigenen Strafraums stand, schoss er den Ball aus fast 40 Meter auf das Tor und der Ball  landete tatsächlich im Netz. Dieses kuriose Tor war dann die Entscheidung in diesem Spiel, somit gewann unser Team mit 1:0 und konnte anschließend den Aufstieg in die Bezirksstaffel feiern.

Es spielten; Louis Ehmann (TW), Dominik Ockert, Max Schuster (1), Mutlu Imer, Luca Böger, Moritz Müller, Patrick Tomala, Torben Mack, Ergin Bekir, Josan Nishan, Luca Maier, Valanti Sarantakis, Tim Stirner, Julian Migge, Daniel de sa Silva, Dominik Magosch

SGM Sulmtal – SGM Kirchhausen  4:1  (1:1)

Zweite Niederlage in Folge und trotzdem den Aufstieg in die Bezirksstaffel geschafft, weil die SGM Wüstenrot ebenfalls patzte.

Wir mussten beim Topspiel gegen den Tabellenführer einige verletzte Spieler ersetzen und trotzdem zeigte sich unsere Mannschaft von Beginn an gewillt der SGM Sulmtal ein Bein zu stellen, um selber noch eine kleine Chance auf den Titel zu haben. Und dann hatten wir auch noch einen perfekten Start mit dem Treffer von Max Schuster in der 1. Spielminute zur 0:1 Führung. In den folgenden 10 Minuten hatte unsere Mannschaft weitere hochkarätige Chancen die Führung auszubauen, doch leider trafen sie einmal die Latte und einmal den Pfosten. Erst so nach 25 Minuten fanden die Gastgeber überhaupt mal ins Spiel, doch unser Team stand bis zu diesem Zeitpunkt sehr gut und ließ kaum eine Chance zu. Als der Tabellenführer in der 35. Minute einen Abwehrfehler zum 1:1 Ausgleich nutzen konnte, kippte das Spiel zu Gunsten der Heimmannschaft. Nach der Pause war der Gegner spielerisch deutlich besser, dann merkte man unserer Elf das Fehlen der verletzten Spieler an. Wieder einmal war es ein Doppelschlag in der 55. und 57. Spielminute der unser Team auf die Verliererstraße brachte. Nach diesen beiden Treffern der Sulmtaler war das Spiel gelaufen. Unserer Mannschaft fehlte die nötige Leidenschaft sich gegen die Niederlage zu stemmen. Das 4:1 für Sulmtal in der 78. Minute war die Konsequenz daraus. Somit steht Sulmtal einen Spieltag vor Schluss als Meister und wir als Tabellenzweiter fest. Dadurch steigen beide Mannschaften in die Bezirksstaffel auf. 

Es spielten; Louis Ehmann (TW), Dominik Ockert, Max Schuster (1), Mutlu Imer, Luca Böger, Moritz Müller, Patrick Tomala, Torben Mack, Ergin Bekir, Sahin Baltalioglu, Luca Maier, Mesutcan Imer, Fabian de sa Pfeiffer, Tim Stirner

Vorschau

Samstag 27.05.2017, um 16:15 Uhr

SGM Kirchhausen – SV Heilbronn am Leinbach

SGM Kirchhausen – SGM Wüstenrot  1:2  (1:0)

Drei Spieltage vor Ende der Saison hatten unsere A-Junioren die große Chance mit einem Sieg gegen Wüstenrot den Aufstieg in die Bezirksliga klar zu machen. Unser Team begann die ersten Minuten mit viel Druck nach vorne und erspielte sich einige gute Möglichkeiten. In der 23. Spielminute traf Sahin Baltalioglu, nach guter Vorarbeit von Max Schuster zum 1:0. Unsere Jungs blieben am Drücker und

ließen den Gegner nicht ins Spiel kommen. In der  42. Minute folgte dann eine Schlüsselszene in dieser Partie. Max Schuster lief alleine auf das gegnerische Tor zu und passte im Strafraum quer auf den besser stehenden Sahin Baltalioglu, alle rechneten mit dem sicheren 2:0 leider schoss er den Ball über das leere Tor. Somit blieb es bei dem 1:0 Pausenstand. Was dann nach der Pause passierte ist nicht immer erklärbar, sondern manchmal muss man einfach nur sagen - so ist Fußball. Die Gäste aus Wüstenrot erzielten mit ihren beiden einzigen Torschüssen in der 55. und 57. Spielminute die 1:2 Führung und stellten den Spielverlauf mit dem Ergebnis völlig auf den Kopf. Unsere A-Junioren schienen mit diesem Rückstand nicht klar zu kommen und fanden in der zweiten Halbzeit nicht mehr zu der Form aus der ersten Hälfte und so ging das Spiel mit 1:2 verloren. Jetzt brauchen wir aus den letzten beiden Spielen mindestens einen Sieg um den Aufstieg zu schaffen. Das wird noch ein hartes Stück Arbeit, denn nächste Woche sind wir zu Gast bei Tabellenführer SGM Sulmtal.

Es spielten; Louis Ehmann(TW), Dominik Ockert, Max Schuster, Mutlu Imer, Luca Böger, Moritz Müller, Patrick Tomala, Valanti Sarantakis, Torben Mack, Dominik Magosch, Daniel de sa Silva,

Ergin Bekir, Sahin Baltalioglu (1), Luca Maier

Vorschau:

Samstag 20.05.2017, um 16:15 Uhr

SGM Sulmtal – SGM Kirchhausen

SGM Unteres Zabergäu - SGM Kirchhausen 1:2 (1:2)

SGM Kirchhausen - SGM Willsbach 6:2 (2:0)

Am 6. Spieltag konnten unsere A-Junioren gegen Willsbach einen deutlichen Sieg einfahren.
Von Beginn an kontrollierten wir die Partie und zeigten dem Gegner, dass heute nichts für
sie zu holen ist. Es rollte ein Angriff nach dem anderen auf das Gäste Tor zu und in der
11. Minute konnte Luca Böger einen davon mit dem 1:0 abschließen. Unsere Mannschaft
zeigte teilweise gute Kombination und nach 26 Spielminuten traf dann Sahin Baltalioglu
zum 2:0. Mit diesem Ergebnis ging es dann in die Halbzeitpause. Da wir viele Verletzte
hatten mussten wir mit Patrick Fink und Jason da Silveira zwei B - Jugendspieler in den
Kader berufen. Beide wurden zu Beginn der 2. Halbzeit​ eingewechselt und machten
ein erstklassiges Spiel und zudem konnten sich beide in die Torschützenliste eintragen.
Durch die Treffer von Patrick Fink traf zum 3:0 und Jason da Silveira erzielte das 4:0, war
das Spiel entschieden. Sahin Baltalioglu konnte in der 66. Minute, dann auch noch auf 5:0
erhöhen. Danach hatten wir unzählige Möglichkeiten, doch viele Chancen wurden leichtfertig
vergeben. Mit dem Gedanken des sicheren Sieges wurden unsere Jungs leichtsinnig, dadurch
kamen die Willsbacher in den letzten 15 Minuten nochmals ins Spiel und trafen in der 78.
Spielminute zum 5:1 und hatten weitere Chancen den Spielstand zu ändern. Aber in der 83. Minute
konnte unsere Mannschaft wieder zuschlagen und mit dem Treffer von Max Schuster auf 6:1 erhöhen.
Das Tor der Gäste zum 6:2 war dann nur noch Ergebnis Kosmetik.
Es spielten: Louis Ehmann (TW), Luca Böger (1), Dominik Ockert, Dominik Magosch, Fabian Bock,
Max Schuster (1), Mutlu Imer, Torben Mack, Daniel de sa Silva, Patrick Tomala, Sahin Baltalioglu (2),
Valanti Sarantakis, Patrick Fink (1), Jason da Silveira (1)

SGM Kirchhausen - SGM Sulmtal. 1:3 (0:2)

Im Spitzenspiel erster gegen zweiter zeigte unsere Mannschaft ihre bisher schlechteste Saisonleistung. Ohne Willen und ohne Laufbereitschaft, kann man solche Spiele nicht gewinnen. Des weiteren waren unsere Spieler mehr mit Meckern und Diskutieren beschäftigt, als mit Fußball spielen. Die Gäste waren sofort in der Partie und sorgten das ein und andere Mal für Gefahr vor unserem Tor. In der 20. Spielminute war es dann soweit die Sulmtaler erzielten durch einen berechtigten Elfmeter die 0:1 Führung. Nach diesem Treffer hatten die Gäste das Spiel völlig unter Kontrolle und erzielten in der 36. Spielminute das 0:2. Dass der Rückstand gegen uns vor der Pause nicht noch höher ausfiel verdanken wir unserem Torwart Louis Ehmann. Nach der Pause wurde unser Spiel dann besser. Wir entwickelten mehr Druck nach vorne und konnten uns dann einige gute Möglichkeiten erarbeiteten. Als dann Sahin Baltalioglu durch einen
Strafstoß auf 1:2 verkürzen konnte waren wir wieder dran. Nach diesem Treffer hatten wir zwei erstklassige Chancen um den Ausgleich zu erzielen, leider fehlte uns in dieser Phase des Spieles ein wenig an Glück. In der Nachspielzeit, als wir alles nach vorne warfen, konnten die Gäste noch das 1:3 erzielen.
Es spielten: Louis Ehmann (TW), Luca Maier, Luca Böger, Fabian Bock, Julian Migge, Dominik Ockert, Max Schuster, Mutlu Imer, Valanti Sarantakis, Patrick Tomala, Sahin Baltalioglu (1), Torben Mack, Daniel de sa Silva, Bekir Ergin

SV Heilbronn - SGM Kirchhausen  1:1 (0:1)

Unsere SGM Kirchhausen bleibt auch im vierten Spiel ungeschlagen und ist weiterhin Tabellenführer in der Leistungsstaffel. Wir wussten dass uns ein schweres Spiel erwartet. Der SV Heilbronn begann mit viel Schwung und brachte unsere Defensive einigemale in Schwierigkeiten. Aber Max Schuster konnte nach dieser anfänglichen Drangphase der Gastgeber die 0:1 Führung erzielen. Das war dann auch der Pausenstand. Uns war klar, dass die Heimmannschaft in der 2. Halbzeit nochmal alles nach vorne werfen würde, um die Partie zu drehen. Ein Angriff nach dem anderen lief auf unsere Abwehr zu, doch mit ein wenig Glück und Geschick konnten wir die Führung vorerst verteidigen. Und wäre da nicht der Schiedsrichter gewesen, wer weiß wie dann das Spiel ausgegangen wäre. Mit vielen Zweifelhaften Entscheidungen​ gegen uns, verhalf er den Heilbronner zum Ausgleich. Es begann in der 60. Spielminute, als er den ersten Elfmeter gegen uns gab, diesen konnte Louis Ehmann noch halten. Dann kam die 74. Spielminute als ein gegnerischer Stürmer mit gestreckten Fuss unseren Torwart foulte und in der selben Szene köpfte Julian Migge den Ball von der Linie und es gab einen Pfiff. Alle dachten er hat das Foul an Louis gepfiffen, aber er gab tatsächlich erneut einen Elfmeter und zwar wegen angeblichen Handspiel von Julian. Klare Fehlentscheidungen, das war für jeden im Stadion ersichtlich nur für einen nicht. Diesen Elfmeter nutzte der Gegner dann zum 1:1 Ausgleich. Ein Lob an unser Team, das trotz dieser Benachteiligung ruhig und fair blieb.

Es spielten: Louis Ehmann (TW), Fabian Bock, Dominik Magosch, Julian Migge, Luca Maier, Dominik Ockert, Valanti Sarantakis, Max Schuster (1), Mutlu Imer, Luca Böger, Patrick Tomala, Sahin Baltalioglu, Daniel de sa Silva, Bekir Ergin

SGM Willsbach - SGM Kirchhausen. 1:3  (1:1)

Die Siegesserie unserer A - Junioren hält weiter an. Am vergangenen Wochenende waren wir zu Gast in Willsbach und wollten unbedingt gewinnen. Doch wir begannen ziemlich nervös und mit vielen Fehlern in der Abwehr. Einen dieser Fehler konnten die Willsbacher in der 7. Minute zur 1:0 Führung nutzen. Es dauerte lange bis wir ins Spiel fanden, immer wieder leichtsinnige Fehlpässe im Spielaufbau. Zum Glück für uns erzielte Valanti Sarantakis in der 45. Spielminute den 1:1 Ausgleich Treffer. Nach der Pause dann ein ganz anderes FCK Team. Mit mehr Sicherheit im Passspiel und viel
mehr Druck nach vorne, konnten wir den Gegner in der eigenen Hälfte einschnüren und erspielte uns eine Vielzahl von Torchancen. In der 59. Minute traf dann Julian Migge zum 1:2 und brachte uns damit auf die Siegesstraße. Die endgültige Entscheidung fiel dann in der Nachspielzeit, Sahin Baltalioglu erzielte den 1:3 Entstand.

Es spielten: Louis Ehmann (TW), Dominik Magosch, Julian Migge (1), Fabian Bock, Luca Maier, Max Schuster, Valanti Sarantakis (1), Mutlu Imer, Daniel der sa Silva, Luca Böger, Sahin Baltalioglu (1), Moritz Müller, Dominik Ockert

SGM Wüstenrot - SGM Kirchhausen 1:2 (0:1)

In der ersten Halbzeit hatte unsere Mannschaft die Begegnung unter Kontrolle und erspielte sich mit gutem Kurzpassspiel einige hochkarätige Chancen. Doch leider konnte unser Team vorerst nichts zählbares herausholen. Es dauerte bis zur 32. Spielminute als Max Schuster nach einem guten Freistoss von Valanti Sarantakis, das verdiente 0:1 erzielte. Das war zugleich auch der Halbzeit Stand. Die zweite Hälfte begann wie die erste wir waren weiterhin die spielbestimmende Mannschaft. Nach einem perfekt gespielten Angriff war es erneut Max Schuster der diesen Angriff dann zum 0:2 abschließen konnte. Eigentlich war das Spiel damit gelaufen, wäre da nicht in der 75. Minute der weifelhafte Elfmeterpfiff für Wüstenrot des bis dahin gut leitenden Schiri gewesen. Die Gastgeber nutzten ihre erste Chance im Spiel zum 1:2 Anschlusstreffer. Danach wurde die Partie etwas hektisch und ruppig, dadurch war
das Spiel sehr zerfahren. Zum Schluss blieb es dann beim verdienten Sieg
Es spielten: Louis Ehmann (TW), Luca Maier, Dominik Magosch, Julian Migge, Dominik Ockert, Fabian Bock, Max Schuster (2), Mutlu Imer, Valanti Sarantakis, Daniel de sa Silva, Luca Böger, Patrick Tomala, Bekir Ergin, Sahin Baltalioglu

SGM Kirchhausen - SGM Unteres Zabergäu 2:1 (0:0)

Zum Auftakt der Leistungsstaffel trafen unsere A Junioren auf die SGM Unteres Zabergäu. Von Beginn an entwickelte sich ein gutes Spiel. Beide Mannschaften spielten defensiv sehr gut deswegen gab es kaum Torchancen. Mitte der ersten Halbzeit wurden die Gäste etwas stärker und hatten dann auch die besseren Möglichkeiten einen Treffer zu erzielen. Kurz vor der Pause hatte unser Team Glück, dass die Gäste nur den Posten trafen und somit ging es mit 0:0 in die Halbzeitpause. Nach Wiederanpfiff spielten beide Mannschaften weiter auf Sieg und nun hatte auch unser Team einige gute offensiv Aktionen. In der 69. Minute konnte das Team vom unteren Zabergäu nach einem guten Angriff mit 0:1 in Führung gehen. Unsere Mannschaft zeigte nach dem Treffer die richtige Reaktion und setzte den Gegner unter Druck. Immer wieder gelang es uns über die aussen gefährlich in den Strafraum der Gäste zu kommen und in der 88. min wurde Dominik Ockert in diesem zu Fall gebracht. Sahin Baltalioglu verwandelte den fälligen Elfmeter zum 1:1 Ausgleich. Unser Team ließ nicht locker und spielte weiter nach vorne und wurde dann in der 3. min der Nachspielzeit mit dem 2:1 Sieg Treffer durch Patrick Tomala belohnt.
Es spielten: Louis Ehmann (TW), Dominik Magosch, Julian Migge, Fabian Bock, Luca Maier, Luca Böger, Mutlu Imer, Valanti Sarantakis, Bekir Ergin, Torben Mack, Max Schuster, Sahin Baltalioglu (1), Patrick Tomala (1), Dominik Ockert, Daniel de SA Silva, Moritz Müller

SGM Unteres Zabergäu - SGM Kirchhausen  2:1  (0:1)

Zwei völlig verschiedene Halbzeiten sahen die zahlreichen Zuschauer im Spitzenspiel um den ersten Platz in der Kreisstaffel. Unser Team musste gewinnen um erster zu werden, deswegen begannen wir sehr konzentriert und nahmen das Spiel von Beginn an in die Hand. In der ersten Halbzeit waren wir die stärkere Mannschaft und hatten die größeren Spielanteile. Als dann Max Schuster in der 33. Spielminute die verdiente 0:1 Führung erzielte schienen die Weichen für einen Sieg gestellt, da die Gastgeber bis dahin keine nennenswerte Torchancen hatten. Doch nach der Pause war das Spiel völlig gedreht. Der Gegner schnürte unsere Jungs in der eigenen Hälfte ein und wir hatten nicht die nötige Ruhe am Ball um uns befreien. Viele Ballverluste führten immer wieder zu Chancen für die gegnerische Mannschaft und in der 80. Minute war es dann passiert, wir mussten 1:1 Ausgleichtreffer hinnehmen. Unsere Jungs erholten sich von diesem Tor nicht mehr und das Heimteam spielte weiter Druckvoll nach vorne und konnte in der letzten Spielminute sogar noch den 2:1 Siegtreffer erzielen.

Mit 9 Siegen und 2 Niederlagen belegt unsere Mannschaft den 2. Platz und hat sich somit für die Leistungsstaffel qualifiziert.

Es spielten; Louis Ehmann (TW), Dominik Ockert, Julian Migge, Fabian Bock, Max Schuster (1),

Mutlu Imer, Luca Böger, Moritz Müller, Patrick Tomala, Valanti Sarantakis, Torben Mack, Dominik Magosch, Daniel de sa Silva

SGM Kirchhausen – TSG Heilbronn  5:3  (3:1)

Durch einen knappen Sieg konnten unsere Jungs die Qualifikation zur Leistungsstaffel klar machen. Allerdings war das Spiel auf einem spielerisch schwachen Niveau. Unsere Mannschaft nahm die Begegnung gegen den Tabellenvorletzten etwas zu leicht und wurde in der 20. Minute durch das 0:1 der Gäste für ihre schwache Anfangsphase bestraft. Wichtig war dann, dass Luca Böger nur zwei Minuten später den Ausgleich erzielte. Ab dann hatten wir das Spiel besser im Griff und konnten durch die Treffer von Max Schuster und Sahin Baltalioglu auf 3:1 davon ziehen. Was dann in der zweiten Halbzeit ablief war nicht gerade souverän von unserer Mannschaft, aber auch nicht vom

Schiedsrichter. Dieser stellte zwei Spieler von uns für 5 Minuten vom Platz, dies waren schon recht zweifelhafte Entscheidungen. Aber eine klare Fehlentscheidung war der 3:2 Anschlusstreffer der TSG, denn es standen zwei Spieler der Gäste deutlich im Abseits. Das Spiel war nun völlig zerfahren und die Heilbronner nutzten das aus und erzielten das 3:3 in der 80. Spielminute. Spielerisch zurück zu kommen war an diesem Tage schwer und so mussten zwei Standards die Entscheidung bringen. Max Schuster konnte in der 83. und 87. Spielminute mit zwei herrlich geschossenen Freistößen den 5:3 Endstand erzielen. Nächsten Samstag kommt es nun zum entscheidenden Spiel um Platz 1, denn dann sind wir zu Gast beim Tabellenführer. 

Es spielten; Louis Ehmann (TW), Dominik Ockert, Julian Migge, Fabian Bock, Max Schuster (3),

Mutlu Imer, Luca Böger (1), Sahin Baltalioglu (1), Tim Stirner, Moritz Müller, Patrick Tomala, Valanti Sarantakis, Torben Mack, Ergin Bekir, Dominik Magosch

Vorschau
Samstag, den 03.12.2016, um 14:15
SGM Unteres Zabergäu - SGM Kirchhausen

SG Bad Wimpfen - SGM Kirchhausen  1:5  (1:3)

Am letzten Wochenende waren wir zu Gast in Bad Wimpfen, die nur eine 9er Mannschaft zum Spielbetrieb angemeldet haben. Neun gegen neun auf die normale Spielfeldgröße war für uns eine ungewohnte Situation, aber unsere Jungs setzten die taktischen Vorgaben sehr gut um. In der 5. Spielminute konnte Valanti Sarantakis einen tollen Angriff zur 0:1 Führung abschließen. Wir waren die spielbestimmende Mannschaft und erspielten uns weitere Chancen, bevor der Gegner einen Abwehrfehler in der 22. Minute zum 1:1 Ausgleich nutzte. Doch nur zwei Minuten später konnte Sahin Baltalioglu die erneute Führung erzielen. Kurz vor der Pause verwandelte Luca Böger sehr souverän einen Foulelfmeter und stellte das Ergebnis auf 1:3. Nach der Pause kam dann der Auftritt von Julian Migge, der ab der Mittelinie einen Alleingang startete und die komplette Wimpfener Abwehr ausspielte und dann auch noch ganz cool zum 1:4 traf. Das war auch gleich die Vorentscheidung im Spiel. Aber den Schlusspunkt setzte Sahin Baltalioglu, der mit einem Fallrückzieher den 1:5 Endstand erzielte. 

Es spielten; Louis Ehmann (TW), Dominik Ockert, Julian Migge (1), Fabian Bock, Max Schuster, Mutlu Imer, Luca Böger (1), Sahin Baltalioglu (2), Tim Stirner, Daniel de sa Silva, Patrick Tomala, Valanti Sarantakis (1), Torben Mack

Vorschau

Samstag, den 26.11.2016, um 15:15

SGM Kirchhausen – TSG Heilbronn

SGM Kirchhausen – SV Heilbronn  2:1  (1:1)

Spannung bis zum Schlusspfiff erlebten die zahlreichen Zuschauer im Spitzenspiel gegen den SV Heilbronn. Das Spiel begann überhaupt nicht gut für unsere Mannschaft, denn schon nach zwei gespielten Minuten kassierten wir das 0:1. Die Heilbronner nutzen eine Unachtsamkeit in der Defensive zur schnellen Führung. Unser Team war kurz geschockt, aber fand schnell ins Spiel zurück und drängte auf den Ausgleich. In der 12. Spielminute pfiff der gut leitende Schiedsrichter ein Foul im Strafraum der Gäste, den fälligen Elfmeter verwandelte Sahin Baltalioglu zum 1:1. Nach dem Ausgleichstreffer hatten wir deutliche Vorteile im Spiel und erarbeiteten uns einige gute Torchancen, die leider ungenutzt blieben. So ging es mit dem 1:1 in die Halbzeitpause. Die Gäste kamen mit viel Schwung aus der Kabine und versuchten unsere Abwehr erneut zu überraschen, doch jetzt standen wir kompakt und sicher. Trotz ausgeglichener Spielanteile in der zweiten Halbzeit hatten wir die besseren Chancen und hätten die Führung verdient gehabt. Aber immer wieder scheiterten wir am gut spielenden Torwart der Gäste oder trafen die Latte. Doch unsere Jungs gaben nicht auf und wurden dann in der 88. Spielminute belohnt und Max Schuster erzielte den 2:1 Siegtreffer. Aufgrund der besseren Torchancen ist der Sieg völlig verdient.

spielten; Louis Ehmann (TW), Dominik Magosch, Dominik Ockert, Julian Migge, Fabian Bock, Moritz Müller, Max Schuster (1), Mutlu Imer, Luca Böger, Sahin Baltalioglu (1), Tim Stirner, Daniel de sa Silva, Patrick Tomala, Tim Adamasky, Valanti Sarantakis

Vorschau
Samstag, den 19.11.2016, um 15:15
SG Bad Wimpfen - SGM Kirchhausen

SGM Eisesheim – SGM Kirchhausen  1:5  (0:3)

Aufgrund des Regens war der ohnehin schon schlechte Platz eigentlich unbespielbar,

beziehungsweise war ein technischer Kurzpass Fußball kaum möglich. Um Fehler in der eigenen Hälfte zu vermeiden, wollten wir von Beginn an das Spiel in die Hälfte des Gegners verlegen. Das gelang uns in der ersten Halbzeit sehr gut. Durch das Pressing zwangen wir Eisesheim immer wieder zu Fehlern und in der 7. Minute nutzte Max Schuster so einen Fehler zur 0:1 Führung. Auch im weiteren Verlauf der Begegnung haben wir den Gastgeber nicht ins Spiel kommen lassen und Fabian Bock erhöhte mit einem schönen Distanzschuss auf 0:2. Die gute erste Halbzeit rundete Max Schuster mit seinem zweiten Tor zum 0:3 ab. Nach der Pause waren wir die ersten zwanzig Minuten unkonzentriert und Eisesheim hatte viel zu viel Platz und so mussten wir in der 49. Spielminute das 1:3 Anschlusstor hinnehmen. Was danach kam war eine Drangperiode der Heimmannschaft in der wir viel Glück hatten dass wir nicht noch einen weiteren Treffer kassierten. Erst mit dem Tor von Max Schuster zum 1:4 bekamen wir die Partie wieder in den Griff. Kurz vor Schluss konnte Sahin Baltalioglu auf 1:5 erhöhen. Aufgrund der Überlegenheit in der ersten Halbzeit geht der Sieg auch in dieser Höhe in Ordnung. 

Es spielten; Louis Ehmann (TW), Dominik Magosch, Dominik Ockert, Julian Migge, Fabian Bock (1), Moritz Müller, Max Schuster (3), Mutlu Imer, Luca Böger, Sahin Baltalioglu (1), Tim Stirner, Daniel de sa Silva, Ergin Bekir, Luca Maier

Vorschau
Samstag, den 12.11.2016, um 15:15
SGM Kirchhausen – SV Heilbronn

Aramäer Heilbronn – SGM Kirchhausen   0:6 (0:5)

Trotz schlechter Platzverhältnisse konnte unsere Mannschaft in der ersten Halbzeit spielerisch überzeugen. Die Aramäer konnten zu keiner Zeit des Spieles mithalten und so entwickelte sich ein einseitiges Spiel. Nach nur fünf Minuten erzielte Max Schuster das 0:1 und nur kurze Zeit später erhöhte Sahin Baltalioglu mit zwei Treffer auf 0:3. Unser Team spielte weiter nach vorne und ein Angriff nach dem anderen rollte auf das Tor der Heilbronner zu und so mussten zwangsläufig weitere Treffer fallen. In der 32. Spielminute war es wieder Max Schuster der zum 0:4 traf und das 0:5 durch Torben Mack fiel nach einem herrlichen Spielzug. In der zweiten Halbzeit wurde die Begegnung ein wenig zerfahrener, zwar konnte unser Team noch weitere Chancen herausspielen, aber nur noch ein weiteres Tor durch Max Schuster zum 0:6 erzielen.  

Es spielten; Louis Ehmann (TW), Dominik Magosch, Dominik Ockert, Julian Migge, Fabian Bock, Moritz Müller, Max Schuster (3), Mutlu Imer, Torben Mack (1), Sahin Baltalioglu (2), Valanti Sarantakis, Tim Stirner, Daniel de sa Silva, Ergin Bekir, Patrick Tomala

Vorschau

Samstag, den 22.10.2016, um 16:15

SGM Kirchhausen – FSV Schwaigern II

SGM Kirchhausen – SGM Fürfeld/Bonfeld  5:1  (1:0)

Die erste Halbzeit war eher auf einem schwachen Niveau, kein Spielfluss und viele Fehlpässe. Zwar hatte unsere Mannschaft einige Möglichkeiten, doch es brauchte erst einen krassen Abspiel Fehler des gegnerischen Torwarts, damit Max Schuster zur 1:0 Führung treffen konnte. Das war auch gleichzeitig der Pausenstand. Ganz anderes Auftreten unserer Mannschaft sahen die zahlreichen Zuschauer dann in der zweiten Hälfte. Endlich lief der Ball in unseren Reihen und auch der nötige Einsatz war nun vorhanden. In der 52. Minute traf Torben Mack nach einen schönen Spielzug zum 2:0 für uns und nur zwei Minuten später erzielte Max Schuster das 3:0. Trotz schlechtem Wetter zeigten unsere Jungs weiterhin Spielfreude und schnürte die Gäste in ihrer eigenen Hälfte ein und hatte dadurch weitere Torchancen. Sahin Baltalioglu konnte schließlich in der 61. Spielminute auf 4:0 erhöhen und Max Schuster durfte auch noch mal, er traf in der 76. Minute zum 5:0. Mit dem Gefühl des sicheren Sieges ließ die Konzentration unserer Mannschaft ein wenig nach und so konnte der Gegner fast mit dem Schlusspfiff noch den Ehrentreffer zum 5:1 Endstand erzielen.

Es spielten; Louis Ehmann (TW), Dominik Magosch, Dominik Ockert, Julian Migge, Fabian Bock, Moritz Müller, Max Schuster (3), Mutlu Imer, Torben Mack (1), Luca Böger, Sahin Baltalioglu (1)

Valanti Sarantakis, Nishan Josan, Luca Maier, Manuel Schulz

Vorschau
Samstag, den 15.10.2016, um 16:15
Aramäer Heilbronn – SGM Kirchhausen

SC Amorbach II – SGM Kirchhausen 0:10 (0:4)

In Amorbach entwickelte sich ein einseitiges Spiel, der Gastgeber konnte zur keiner Zeit des Spiels auch nur annähernd mithalten. Wir wollten den Gegner schon in deren Hälfte am Spielaufbau stören, was uns zu Beginn sehr gut gelang und schon in der 3. Spielminute konnte Luca Böger das 0:1 erzielen. Der Gegner konnte sich kaum befreien und wir hatten eine Vielzahl an Chancen. Nach 30 Minuten war das Spiel entschieden, nach einem Doppelpack von Sahin Baltalioglu und einem Treffer von Torben Mack stand es 0:4, was auch gleichzeitig der Halbzeitstand war. In der zweiten Hälfte ging der Einbahnstraßen Fußball weiter. Der Gegner zeigte kaum noch Gegenwehr und es folgten sechs weitere Treffer, viermal war Sahin Baltalioglu erfolgreich und zweimal traf Max Schuster. Somit klettert unsere Mannschaft auf den 3. Tabellenplatz und hat wieder Kontakt zur Tabellenspitze.

Es spielten; Louis Ehmann(TW), Dominik Magosch, Dominik Ockert, Julian Migge, Fabian Bock, Moritz Müller, Max Schuster (2), Mutlu Imer, Torben Mack (1), Luca Böger (1), Sahin Baltalioglu (6), Valanti Sarantakis, Nishan Josan, Patrick Tomala

Vorschau
Samstag, den 08.10.2016
um 16:15
SGM Kirchhausen – SGM Fürfeld/Bonfeld

TG Böckingen – SGM Kirchhausen  1:0

Die erste Niederlage der Saison war eigentlich vermeidbar, doch der Mannschaft fehlte es an Lauf Bereitschaft. Die erste Halbzeit war von unserer Seite sehr schwach, das Team schaffte es nicht ihre spielerischen Fähigkeiten auf den Platz zu bringen. Viele individuelle Fehler ermöglichten der TG Böckingen immer wieder Chancen und in der 22. Spielminute nutzte die Heimmannschaft eine davon zur 1:0 Führung. Die zweite Halbzeit gehörte der SGM Kirchhausen, zwar konnte Böckingen das ein oder andere Mal kontern, aber ohne zwingende Torchance. Aber auch wir konnten nur wenige klare Torchancen erarbeiten und die wenige die wir hatten wurden leichtfertig vergeben.

Es spielten: Louis Ehmann (TW), Dominik Magosch, Luca Maier, Fabian Bock, Julian Migge, Mutlu Imer, Max Schuster, Torben Mack, Ergin Bekir, Luca Böger, Sahin Baltalioglu, Patrick Tomala, Manuel Schulz, Nishan Josan, Tim Adamasky

SGM Kirchhausen – SGM Cleebronn   7:1

Trotz vieler Ausfälle wegen Krankheit und Verletzungen, war es ein perfekter Start in die Saison. Wie auch schon letzte Woche zeigten unsere Jungs ihre spielerische Qualität und erspielten sich auch in dieser Höhe einen verdienten Sieg. Luca Maier eröffnete den Torreigen mit seinem Treffer zum 1:0, nur 6 Minuten später legte Julian Migge das 2:0 nach. Unser Team war spielbestimmend und auch der Anschlusstreffer der Gäste in der 24. Spielminute, brachte unsere Mannschaft nicht aus dem Konzept. Sie spielten weiter ruhig nach vorne und konnten nur wenig später, durch ein Tor von Luca Böger auf 3:1 erhöhen. Als Patrick Tomala kurz vor der Pause das 4:1 erzielte war das Spiel gelaufen. Nach der Halbzeit das gleiche Bild, unsere Mannschaft dominierte die Begegnung nach Belieben und Fabian Bock konnte einen schön herausgespielten Angriff, zum 5:1 abschließen. Einen Elfmeter für uns verwandelte dann in der 56. Spielminute Sahin Baltalioglu zum 6:1. Danach hatten wir noch unzählige Torchancen das Ergebnis noch höher zu schrauben, doch leider blieben beste Möglichkeiten ungenutzt. In der 78. Minute war es Luca Böger der mit seinem zweiten Treffer den Endstand zum 7:1 erzielte.

Es spielten: Louis Ehmann, Fabian Bock (1), Luca Maier (1), Julian Migge (1), Mutlu

Imer, Torben Mack, Max Schuster, Ergin Bekir, Dominik Magosch, Luca Böger (2),

Sahin Baltalioglu (1), Tim Adamasky, Patrick Tomala (1)