MENU

SGM Abstatt - SGM Kirchhausen 1:4 (0:2)

Am letzten Samstag waren wir zu Gast in Abstatt. Beim Tabellenvierten erwischte unser Team einen Blitzstart. In der 3. Spielminute traf Mutlu Imer durch einen Freistoß zum 0:1 und in der 9. Spielminute konnte Silas Deiß auf 0:2 erhöhen. Die Gäste waren sichtlich geschockt nach dem Doppelschlag und kamen in der ersten Halbzeit überhaupt nicht ins Spiel. Unsere Mannschaft hatte mehr Spielanteile und auch die besseren Torchancen. Nach der Pause machte Abstatt viel Druck, aber unser Team verteidigte sehr geschickt. Als Abstatt in der 69. Minute durch einen Distanzschuss den 1:2 Anschlusstreffer erzielte warfen sie nochmal alles nach vorne. Die endgültige Entscheidung fiel dann in der 78. Minute, als der gegnerische Torwart nach einer hart geschossenen Flanke von Fabian Bock den Ball ins eigene Netz faustete. In der Nachspielzeit traf Louis Ehmann dann noch zum 1:4 Endstand. Aufgrund der guten kämpferischen Leistung ein verdienter Sieg unserer Mannschaft.

Es spielten; Jan Pommersheim (TW), Louis Ehmann (1), Daniel Jerkovic, Mutlu Imer (1), Luca Böger, Fabian Bock (1), Silas Deiß (1), Dominik Ockert, Jason da Silveira, Valanti Sarantakis, Mesutcan Imer,

Patrick Fink, Fabian de sa Pfeiffer

Vorschau:

Samstag, 18.11.2017, um 15:15 Uhr

SGM Kirchhausen – SGM Neudenau

SGM Kirchhausen – SGM Schwaigern 3:4 (2:2)

Im Augenblick ist die Saison unserer A-Jugend ein auf und ab. Nach dem klasse Pokalspiel am Mittwoch und dem Einzug ins Viertelfinale, folgte ein absolut schwacher Auftritt am Samstag gegen den Tabellenletzten aus Schwaigern. Obwohl wir in diesem Spiel durch zwei schnelle Treffer von

Silas Deiß und Daniel Jerkovic mit 2:0 in Führung lagen, bekamen wir das nicht in den Griff. Viele Fehlpässe und fehlende Laufbereitschaft brachten Schwaigern wieder ins Spiel. So kam es wie es kommen musste und die Gäste glichen noch vor der Pause aus. Aber auch nach der Pause wurde das Spiel nicht besser so konnte Schwaigern auch noch den Führungstreffer erzielen. Spielerisch war es an diesem Tag kein Augenschmaus und so musste ein Distanzschuss in der 70. Minute von Louis Ehmann den 3:3 Ausgleich bringen. Erst jetzt hatten wir mehr Möglichkeiten das Spiel doch noch für uns zu entscheiden, doch durch einen Konter der Gäste in der 88. Spielminute mussten wir das 3:4 hinnehmen und somit das endgültige aus. Eine unnötige Niederlage mit einem Sieg hätten wir uns ein wenig absetzen können, so bleiben wir weiterhin mitten im Abstiegskampf

Es spielten; Jan Pommersheim (TW), Louis Ehmann (1), Daniel Jerkovic (1), Mutlu Immer, Luca Böger, Juan Fernandez, Patrick Tomala, Fabian Bock, Silas Deiß (1), Tim Stirner, Dominik Ockert, Jason da Silveira, Valanti Sarantakis, Juan Fernandez

Vorschau:

Samstag, 11.11.2017, um 15:15 Uhr

SGM Abstatt - SGM Kirchhausen

SGM Güglingen - SGM Kirchhausen 0:5 (0:1)

In einem wichtigen Spiel konnte sich unsere A-Jugend gegen die SGM Güglingen souverän durchsetzen. Nach zwei Niederlagen in Folge fand unsrer Team wieder zurück in die Erfolgsspur. Unsere Mannschaft kontrollierte zur jeder Zeit das Spiel und in der 16. Spielminute konnte Silas Deiß eine der vielen Möglichkeiten zur 0:1 Führung nutzen. Weitere Tore in der ersten Halbzeit verhinderte der starke Torwart der Güglinger. In der zweiten Hälfte versuchte der Gegner besser ins Spiel zu kommen, doch unsere Defensive stand sehr gut und konnte die wenigen Angriffe der Güglinger verteidigen. Aber auch das Spiel nach vorne klappte wieder besser von uns. In der 55. Spielminute traf Patrick Tomala zum 0:2, danach war die Gegenwehr der Heimmannschaft gebrochen. Ein sehenswertes Tor zum 0:3 erzielte dann Mutlu Immer mit einem Distanzschuss aus 25 Meter. Für die Treffer 4 und 5 sorgten Patrick Tomala und Daniel Jerkovic.

Es spielten; Jan Pommersheim (TW), Louis Ehmann, Daniel Jerkovic (1), Mutlu Immer (1), Luca Böger, Moritz Müller, Patrick Tomala (2), Fabian Bock, Silas Deiß (1), Nishan Josan, Tim Stirner, Dominik Ockert, Jason da Silveira, Valanti Sarantakis

Vorschau: Samstag, 28.10.2017, um 12:30 Uhr

SGM Kirchhausen – SGM Schwaigern

SGM Kirchhausen – FC Union Heilbronn 8:7 n.E. (3:3)

Nach einem spannenden Pokal-Krimi gegen den FC Union Heilbronn zieht die SGM Kirchhausen ins Viertelfinale ein, die Entscheidung fiel erst im Elfmeterschießen. Unsere Mannschaft hatte einen Einstand nach Maß, schon in der 1. Spielminute traf Jason da Silveira zur 1:0 Führung. Dieser frühe Treffer zeigte bei den Gästen Wirkung, zudem störten unsere Jungs die Heilbronner schon in deren Hälfte und ließen sie nicht ins Spiel kommen. Immer wieder musste der Gegner lange Bälle spielen die unsere Defensive aber sehr gut verteidigen konnte. Wir hatten in der ersten Halbzeit noch einige gute Möglichkeiten die Führung auszubauen, doch es fehlte ab und zu die nötige Konzentration. Erst in der 45. Spielminute gelang es uns durch Louis Ehmann auf 2:0 zu erhöhen. Mit dieser bis dahin verdienten Führung ging es in die Pause. Nach der Halbzeit war uns klar das die Heilbronner nochmal alles versuchen werden, um das Spiel zu drehen und sie konnten in der 47. Minute auch den schnellen 2:1 Anschlusstreffer erzielen. Die Gäste stellten zudem ihr System um, wodurch wir nicht mehr so gefährlich vor das gegnerische Tor kamen wie noch in der ersten Halbzeit. Als dann in der 67. Minute der Ausgleich fiel schien das Spiel zu kippen. Doch unsere Jungs nahmen den Pokalfight an und trafen in der 79. Minute durch Silas Deiß zum 3:2. Leider hielt die Freude nicht lange an, denn nur eine Minute später erzielte Heilbronn den 3:3 Ausgleich. So blieb es bis zum Schlusspfiff und es folgte sofort ein Elfmeterschießen. Auch hier blieb es spannend bis zum letzten Elfmeter, unsere Jungs verwandelten alle ihre Elfer sehr sicher und die Heilbronner verschossen einen Elfmeter. Somit war der Einzug ins Viertelfinale perfekt.

Es spielten; Jan Pommersheim (TW), Louis Ehmann (1), Daniel Jerkovic, Mutlu Immer, Luca Böger, Patrick Tomala, Fabian Bock, Silas Deiß (1), Nishan Josan, Tim Stirner, Dominik Ockert, Jason da Silveira (1), Valanti Sarantakis, Patrick Fink

SGM Kirchhausen - Neckarsulmer Sport-Union I 0:8 (0:1)

Nichts zu holen gab es am letzten Samstag gegen den Titelfavoriten Neckarsulm. In der ersten Halbzeit konnten unsere Jungs noch mithalten und verteidigten gut. Die Neckarsulmer taten sich schwer und versiebten einige guten Torchancen. Erst in der 38. Minute musste unser Torwart zum ersten Mal hinter sich greifen, als die Gäste durch einen Distanzschuss mit 0:1 in Führung gingen. In der zweiten Halbzeit wurde der Druck der Neckarsulmer Sport Union noch größer und als in der 53. Spielminute das 0:2 fiel war die Gegenwehr unserer Mannschaft gebrochen. Dann nahm das Debakel seinen Lauf und die Gäste spielten es clever zu Ende und ließen sechs weitere Treffer folgen zum, leider auch in der Höhe, verdienten 0:8 Erfolg. Unser Team konnte spielerisch nicht mithalten und hätte unser Torwart Jan Pommersheim nicht so gut gehalten hätte das Ergebnis auch höher ausfallen können.

Es spielten; Jan Pommersheim (TW), Louis Ehmann, Daniel Jerkovic, Mutlu Imer, Luca Böger, Moritz Müller, Patrick Tomala, Fabian Bock, Mesutcan Imer, Silas Deiß, Nishan Josan, Tim Stirner, Dominik Ockert

Vorschau: Samstag, 21.10.2017, um 16:15 Uhr

SGM Güglingen - SGM Kirchhausen

SGM Lauffen - SGM Kirchhausen 5:1 (4:0)

Eine herbe Niederlage musste unsere Mannschaft im vierten Punktspiel der Saison hinnehmen. Die Gastgeber überrannten uns in der ersten Viertelstunde, so stand es nach 14 Spielminuten 3:0 für die SGM Lauffen. Auch wenn wir Verletzungsbedingte Ausfälle hatten, ist das keine Ausrede für den Auftritt unserer Jungs, denn ohne Zweikampf kann man in der Bezirksstaffel nicht gewinnen. In der 22. Spielminute folgte dann auch noch das 4:0 der Lauffener. Völlig niedergeschlagen und mit hängenden Köpfen ging es in die Pause. Die zweite Halbzeit zeigten unsere Jungs Charakter und wehrten sich mit den Möglichkeiten die sie hatten und konnten durch Moritz Müller den Ehrentreffer erzielen. Das gab ein wenig Auftrieb und konnte das Spiel einigermaßen ausgeglichen gestalten. Den Schlusspunkt im Spiel setzte die SGM Lauffen mit dem Treffer zum 5:1 Endstand.  

Es spielten; Jan Pommersheim (TW), Louis Ehmann, Daniel Jerkovic, Mutlu Imer, Luca Böger, Moritz Müller (1), Patrick Fink, Fabian Bock, Juan Fernandez, Silas Deiß, Nishan Josan, Jason da Silveira, Dominik Ockert

Vorschau:

Samstag, 14.10.2017, um 16:15 Uhr

SGM Kirchhausen – Neckarsulmer Sport-Union I

SGM Güglingen - SGM Kirchhausen 0:2 (0:1)

Im Pokalspiel unter der Woche musste unsere Mannschaft gegen die SGM Güglingen antreten. In einem Spiel mit zwei unterschiedlichen Halbzeiten gewann am Ende das glücklichere Team. In der ersten Hälfte kombinierten wir ganz gut von hinten heraus und spielten auch druckvoll nach vorne. In der 32. Spielminute konnte Louis Ehmann dann die verdiente 1:0 Führung erzielen. Nach der Pause ein völlig anderer Auftritt von Güglingen. Mit viel mehr Tempo und Druck auf unsere Defensive erspielten sich die Heimmannschaft eine Chance nach der anderen. Wir kamen nicht mehr in die Zweikämpfe und hatten wenig Entlastung. Auch mit den langen Bällen des Gegners kamen unsere Jungs nicht zurecht. Doch zum Glück konnte Louis Ehmann einen der wenigen Konter in der 80. Spielminute zum 0:2 für unser Team abschließen. Mit diesem Sieg erreicht unser Team das Achtelfinale.

Es spielten; Jan Pommersheim (TW), Louis Ehmann (2), Daniel Jerkovic, Mutlu Imer, Luca Böger, Moritz Müller, Patrick Tomala, Patrick Fink, Valanti Sarantakis, Fabian Bock, Juan Fernandez, Silas Deiß, Tim Stirner, Imer Mesutcan

SGM Kirchhausen – SV Leingarten 7:0 (3:0)

Am letzten Wochenende war Leingarten zu Gast in Kirchhausen. Die Partie lief von der ersten Spielminute an nur in Richtung Tor der Gäste. In der 9. Spielminute eröffnete Patrick Tomala mit seinem Treffer zum 1:0 den Torreigen und nur zwei Minuten später erzielte Patrick Tomala auch das 2:0. Leingarten konnte zu keiner Zeit mithalten und war hoffnungslos unterlegen. Patrick Fink war es dann, der 21. Spielminute mit einem herrlichen Distanzschuss auf 3:0 erhöhte. Nach diesem Treffer flachte das Spiel ein wenig ab, unsere Mannschaft verstrickte sich in vielen Einzelaktionen somit ging der Spielfluss verloren. Die zweite Halbzeit war dann wieder spielerisch besser, dadurch fielen auch weitere Tore. Das 4:0 und 5:0 erzielte Moritz Müller und Fabian Bock traf zum 6:0. Der letzte Treffer zum 7:0 Endstand, war dann noch ein Eigentor der Gäste.

Es spielten; Jan Pommersheim (TW), Louis Ehmann, Daniel Jerkovic, Mutlu Imer, Luca Böger, Moritz Müller (2), Patrick Tomala (2), Patrick Fink (1), Valanti Sarantakis, Fabian Bock (1), Juan Fernandez, Silas Deiß, Nishan Josan, Tim Stirner

Vorschau:

Samstag, 07.10.17 um 16:15 Uhr

SGM Lauffen - SGM Kirchhausen

SGM Ellhofen Sulmtal – SGM Kirchhausen 3:0 (1:0)

Leider konnte unsere A-Jugend nicht an die Leistung des ersten Spieltages anknüpfen. Mit entscheidend waren auch personelle Ausfälle, die man in diesem Spiel nicht kompensieren konnte. Aber das allein war nicht der Hauptgrund für die Niederlage, wir waren in der ersten Halbzeit zu passiv und zu weit weg von den Gegenspielern und zudem war der Gegner sehr effektiv in der Chancenverwertung. Mit der einzigen Chance die Ellhofen in der ersten Hälfte hatte erzielten sie in der 15. Spielminute das 1:0. In der ersten halbe Stunde der zweiten Halbzeit waren wir dann spielbestimmend, allerdings ohne uns zwingende Torchancen zu erspielen. Als dann die Gastgeber nach einem Eckball mit ihrer zweiten Chance in der 70. Spielminute das 2:0 erzielten, war das Spiel entschieden. Zwar versuchte unser Team nochmal alles, aber es lief nichts zusammen und so konnte Ellhofen mit einem Konter den 3:0 Endstand erzielen. Auch wenn das Ergebnis ziemlich deutlich war,

es war mehr drin in dieser Partie.

Es spielten; Louis Ehmann (TW), Dominik Ockert, Daniel Jerkovic, Mutlu Imer, Luca Böger, Moritz Müller, Patrick Tomala, Patrick Fink, Valanti Sarantakis, Fabian Bock, Juan Fernandez, Dominik Magosch, Silas Deiß, Nishan Josan

Vorschau:

Samstag, 30.09.17 um 16:15 Uhr

SGM Kirchhausen – SV Leingarten

SGM Kirchhausen – FSV Friedrichshall I 1:0 (0:0)

Der Auftakt in der Bezirksliga ist gelungen, im ersten Spiel trafen unsere A-Junioren auf den FSV Friedrichshall I. Die Zuschauer sahen einen starken Auftritt unserer Mannschaft, die von Beginn an sehr konzentriert bei der Sache war und die Gäste nicht ins Spiel kommen ließ. Unser Team kontrollierte in der ersten Halbzeit die Begegnung und hatte einige erstklassige Chancen die leider ungenutzt blieben, somit ging man mit 0:0 in die Pause. Zur zweiten Halbzeit versuchte Friedrichshall mehr Druck aufzubauen, doch unser Team war weiterhin taktisch gut eingestellt. Unsere Mannschaft war in der Defensive nahezu Fehlerlos, dadurch hatten die Friedrichshaller kaum Torchancen. Die Gäste waren lediglich bei Standards gefährlich. Die besseren Chancen waren auch in der zweiten Hälfte auf unserer Seite. Dass es nach 70 Spielminuten noch 0:0 stand war für die Gäste sehr schmeichelhaft, denn unsere Jungs vergaben bis dahin vier Hundertprozentige Tormöglichkeiten und verschossen zudem auch noch einen Elfmeter. Friedrichshall wollte dieses Spiel gewinnen und warf in der Nachspielzeit alles nach vorne, das eröffnete uns nach Ballgewinn eine Kontermöglichkeit die Louis Ehmann mit dem 1:0 Siegtreffer abschloss. Aufgrund einer starken Teamleistung ein verdienter Sieg für unsere Jungs.

Es spielten; Jan Pommersheim (TW), Dominik Ockert, Daniel Jerkovic, Mutlu Imer, Luca Böger, Moritz Müller, Patrick Tomala, Patrick Fink, Valanti Sarantakis, Tim Stirner, Juan Fernandez, Dominik Magosch, Mesutcan Imer, Louis Ehmann (1), Silas Deiß

Vorschau:

Samstag, 23.09.17 um 16:15 Uhr

SGM Ellhofen Sulmtal – SGM Kirchhausen

TG Böckingen – SGM Kirchhausen  1:0

Die erste Niederlage der Saison war eigentlich vermeidbar, doch der Mannschaft fehlte es an Lauf Bereitschaft. Die erste Halbzeit war von unserer Seite sehr schwach, das Team schaffte es nicht ihre spielerischen Fähigkeiten auf den Platz zu bringen. Viele individuelle Fehler ermöglichten der TG Böckingen immer wieder Chancen und in der 22. Spielminute nutzte die Heimmannschaft eine davon zur 1:0 Führung. Die zweite Halbzeit gehörte der SGM Kirchhausen, zwar konnte Böckingen das ein oder andere Mal kontern, aber ohne zwingende Torchance. Aber auch wir konnten nur wenige klare Torchancen erarbeiten und die wenige die wir hatten wurden leichtfertig vergeben.

Es spielten: Louis Ehmann (TW), Dominik Magosch, Luca Maier, Fabian Bock, Julian Migge, Mutlu Imer, Max Schuster, Torben Mack, Ergin Bekir, Luca Böger, Sahin Baltalioglu, Patrick Tomala, Manuel Schulz, Nishan Josan, Tim Adamasky

SGM Kirchhausen – SV Heilbronn  1:0  (0:0)

Zum letzten Spiel der Saison war der SV Heilbronn zu Gast in Kirchhausen. Bei sommerlichen Temperaturen sahen die vielen Zuschauer ein eher mittelmäßiges Spiel. Beide Mannschaften standen in der ersten Halbzeit defensiv sehr gut und ließen kaum Torchancen zu. So blieb es nach 45 Minuten beim 0:0. In der zweiten Halbzeit hatte Heilbronn in den ersten 15 Minuten mehr vom Spiel und hatten mit einem Pfostentreffer die bis dahin beste Chance um in Führung zu gehen. Danach lief die Begegnung wie schon vor der Pause ziemlich ausgeglichen. Es brauchte einen Geniestreich von Max Schuster, um diese Partie für uns zu entscheiden. In der 84. Minute konnte Max einen kurz ausgeführten Freistoß  des Gegners abfangen und als er sah dass der Torwart der Heilbronner außerhalb des eigenen Strafraums stand, schoss er den Ball aus fast 40 Meter auf das Tor und der Ball  landete tatsächlich im Netz. Dieses kuriose Tor war dann die Entscheidung in diesem Spiel, somit gewann unser Team mit 1:0 und konnte anschließend den Aufstieg in die Bezirksstaffel feiern.

Es spielten; Louis Ehmann (TW), Dominik Ockert, Max Schuster (1), Mutlu Imer, Luca Böger, Moritz Müller, Patrick Tomala, Torben Mack, Ergin Bekir, Josan Nishan, Luca Maier, Valanti Sarantakis, Tim Stirner, Julian Migge, Daniel de sa Silva, Dominik Magosch

SGM Sulmtal – SGM Kirchhausen  4:1  (1:1)

Zweite Niederlage in Folge und trotzdem den Aufstieg in die Bezirksstaffel geschafft, weil die SGM Wüstenrot ebenfalls patzte.

Wir mussten beim Topspiel gegen den Tabellenführer einige verletzte Spieler ersetzen und trotzdem zeigte sich unsere Mannschaft von Beginn an gewillt der SGM Sulmtal ein Bein zu stellen, um selber noch eine kleine Chance auf den Titel zu haben. Und dann hatten wir auch noch einen perfekten Start mit dem Treffer von Max Schuster in der 1. Spielminute zur 0:1 Führung. In den folgenden 10 Minuten hatte unsere Mannschaft weitere hochkarätige Chancen die Führung auszubauen, doch leider trafen sie einmal die Latte und einmal den Pfosten. Erst so nach 25 Minuten fanden die Gastgeber überhaupt mal ins Spiel, doch unser Team stand bis zu diesem Zeitpunkt sehr gut und ließ kaum eine Chance zu. Als der Tabellenführer in der 35. Minute einen Abwehrfehler zum 1:1 Ausgleich nutzen konnte, kippte das Spiel zu Gunsten der Heimmannschaft. Nach der Pause war der Gegner spielerisch deutlich besser, dann merkte man unserer Elf das Fehlen der verletzten Spieler an. Wieder einmal war es ein Doppelschlag in der 55. und 57. Spielminute der unser Team auf die Verliererstraße brachte. Nach diesen beiden Treffern der Sulmtaler war das Spiel gelaufen. Unserer Mannschaft fehlte die nötige Leidenschaft sich gegen die Niederlage zu stemmen. Das 4:1 für Sulmtal in der 78. Minute war die Konsequenz daraus. Somit steht Sulmtal einen Spieltag vor Schluss als Meister und wir als Tabellenzweiter fest. Dadurch steigen beide Mannschaften in die Bezirksstaffel auf. 

Es spielten; Louis Ehmann (TW), Dominik Ockert, Max Schuster (1), Mutlu Imer, Luca Böger, Moritz Müller, Patrick Tomala, Torben Mack, Ergin Bekir, Sahin Baltalioglu, Luca Maier, Mesutcan Imer, Fabian de sa Pfeiffer, Tim Stirner

Vorschau

Samstag 27.05.2017, um 16:15 Uhr

SGM Kirchhausen – SV Heilbronn am Leinbach

SGM Kirchhausen – SGM Wüstenrot  1:2  (1:0)

Drei Spieltage vor Ende der Saison hatten unsere A-Junioren die große Chance mit einem Sieg gegen Wüstenrot den Aufstieg in die Bezirksliga klar zu machen. Unser Team begann die ersten Minuten mit viel Druck nach vorne und erspielte sich einige gute Möglichkeiten. In der 23. Spielminute traf Sahin Baltalioglu, nach guter Vorarbeit von Max Schuster zum 1:0. Unsere Jungs blieben am Drücker und

ließen den Gegner nicht ins Spiel kommen. In der  42. Minute folgte dann eine Schlüsselszene in dieser Partie. Max Schuster lief alleine auf das gegnerische Tor zu und passte im Strafraum quer auf den besser stehenden Sahin Baltalioglu, alle rechneten mit dem sicheren 2:0 leider schoss er den Ball über das leere Tor. Somit blieb es bei dem 1:0 Pausenstand. Was dann nach der Pause passierte ist nicht immer erklärbar, sondern manchmal muss man einfach nur sagen - so ist Fußball. Die Gäste aus Wüstenrot erzielten mit ihren beiden einzigen Torschüssen in der 55. und 57. Spielminute die 1:2 Führung und stellten den Spielverlauf mit dem Ergebnis völlig auf den Kopf. Unsere A-Junioren schienen mit diesem Rückstand nicht klar zu kommen und fanden in der zweiten Halbzeit nicht mehr zu der Form aus der ersten Hälfte und so ging das Spiel mit 1:2 verloren. Jetzt brauchen wir aus den letzten beiden Spielen mindestens einen Sieg um den Aufstieg zu schaffen. Das wird noch ein hartes Stück Arbeit, denn nächste Woche sind wir zu Gast bei Tabellenführer SGM Sulmtal.

Es spielten; Louis Ehmann(TW), Dominik Ockert, Max Schuster, Mutlu Imer, Luca Böger, Moritz Müller, Patrick Tomala, Valanti Sarantakis, Torben Mack, Dominik Magosch, Daniel de sa Silva,

Ergin Bekir, Sahin Baltalioglu (1), Luca Maier

Vorschau:

Samstag 20.05.2017, um 16:15 Uhr

SGM Sulmtal – SGM Kirchhausen

SGM Unteres Zabergäu - SGM Kirchhausen 1:2 (1:2)

SGM Kirchhausen - SGM Willsbach 6:2 (2:0)

Am 6. Spieltag konnten unsere A-Junioren gegen Willsbach einen deutlichen Sieg einfahren.
Von Beginn an kontrollierten wir die Partie und zeigten dem Gegner, dass heute nichts für
sie zu holen ist. Es rollte ein Angriff nach dem anderen auf das Gäste Tor zu und in der
11. Minute konnte Luca Böger einen davon mit dem 1:0 abschließen. Unsere Mannschaft
zeigte teilweise gute Kombination und nach 26 Spielminuten traf dann Sahin Baltalioglu
zum 2:0. Mit diesem Ergebnis ging es dann in die Halbzeitpause. Da wir viele Verletzte
hatten mussten wir mit Patrick Fink und Jason da Silveira zwei B - Jugendspieler in den
Kader berufen. Beide wurden zu Beginn der 2. Halbzeit​ eingewechselt und machten
ein erstklassiges Spiel und zudem konnten sich beide in die Torschützenliste eintragen.
Durch die Treffer von Patrick Fink traf zum 3:0 und Jason da Silveira erzielte das 4:0, war
das Spiel entschieden. Sahin Baltalioglu konnte in der 66. Minute, dann auch noch auf 5:0
erhöhen. Danach hatten wir unzählige Möglichkeiten, doch viele Chancen wurden leichtfertig
vergeben. Mit dem Gedanken des sicheren Sieges wurden unsere Jungs leichtsinnig, dadurch
kamen die Willsbacher in den letzten 15 Minuten nochmals ins Spiel und trafen in der 78.
Spielminute zum 5:1 und hatten weitere Chancen den Spielstand zu ändern. Aber in der 83. Minute
konnte unsere Mannschaft wieder zuschlagen und mit dem Treffer von Max Schuster auf 6:1 erhöhen.
Das Tor der Gäste zum 6:2 war dann nur noch Ergebnis Kosmetik.
Es spielten: Louis Ehmann (TW), Luca Böger (1), Dominik Ockert, Dominik Magosch, Fabian Bock,
Max Schuster (1), Mutlu Imer, Torben Mack, Daniel de sa Silva, Patrick Tomala, Sahin Baltalioglu (2),
Valanti Sarantakis, Patrick Fink (1), Jason da Silveira (1)

SGM Kirchhausen - SGM Sulmtal. 1:3 (0:2)

Im Spitzenspiel erster gegen zweiter zeigte unsere Mannschaft ihre bisher schlechteste Saisonleistung. Ohne Willen und ohne Laufbereitschaft, kann man solche Spiele nicht gewinnen. Des weiteren waren unsere Spieler mehr mit Meckern und Diskutieren beschäftigt, als mit Fußball spielen. Die Gäste waren sofort in der Partie und sorgten das ein und andere Mal für Gefahr vor unserem Tor. In der 20. Spielminute war es dann soweit die Sulmtaler erzielten durch einen berechtigten Elfmeter die 0:1 Führung. Nach diesem Treffer hatten die Gäste das Spiel völlig unter Kontrolle und erzielten in der 36. Spielminute das 0:2. Dass der Rückstand gegen uns vor der Pause nicht noch höher ausfiel verdanken wir unserem Torwart Louis Ehmann. Nach der Pause wurde unser Spiel dann besser. Wir entwickelten mehr Druck nach vorne und konnten uns dann einige gute Möglichkeiten erarbeiteten. Als dann Sahin Baltalioglu durch einen
Strafstoß auf 1:2 verkürzen konnte waren wir wieder dran. Nach diesem Treffer hatten wir zwei erstklassige Chancen um den Ausgleich zu erzielen, leider fehlte uns in dieser Phase des Spieles ein wenig an Glück. In der Nachspielzeit, als wir alles nach vorne warfen, konnten die Gäste noch das 1:3 erzielen.
Es spielten: Louis Ehmann (TW), Luca Maier, Luca Böger, Fabian Bock, Julian Migge, Dominik Ockert, Max Schuster, Mutlu Imer, Valanti Sarantakis, Patrick Tomala, Sahin Baltalioglu (1), Torben Mack, Daniel de sa Silva, Bekir Ergin

SV Heilbronn - SGM Kirchhausen  1:1 (0:1)

Unsere SGM Kirchhausen bleibt auch im vierten Spiel ungeschlagen und ist weiterhin Tabellenführer in der Leistungsstaffel. Wir wussten dass uns ein schweres Spiel erwartet. Der SV Heilbronn begann mit viel Schwung und brachte unsere Defensive einigemale in Schwierigkeiten. Aber Max Schuster konnte nach dieser anfänglichen Drangphase der Gastgeber die 0:1 Führung erzielen. Das war dann auch der Pausenstand. Uns war klar, dass die Heimmannschaft in der 2. Halbzeit nochmal alles nach vorne werfen würde, um die Partie zu drehen. Ein Angriff nach dem anderen lief auf unsere Abwehr zu, doch mit ein wenig Glück und Geschick konnten wir die Führung vorerst verteidigen. Und wäre da nicht der Schiedsrichter gewesen, wer weiß wie dann das Spiel ausgegangen wäre. Mit vielen Zweifelhaften Entscheidungen​ gegen uns, verhalf er den Heilbronner zum Ausgleich. Es begann in der 60. Spielminute, als er den ersten Elfmeter gegen uns gab, diesen konnte Louis Ehmann noch halten. Dann kam die 74. Spielminute als ein gegnerischer Stürmer mit gestreckten Fuss unseren Torwart foulte und in der selben Szene köpfte Julian Migge den Ball von der Linie und es gab einen Pfiff. Alle dachten er hat das Foul an Louis gepfiffen, aber er gab tatsächlich erneut einen Elfmeter und zwar wegen angeblichen Handspiel von Julian. Klare Fehlentscheidungen, das war für jeden im Stadion ersichtlich nur für einen nicht. Diesen Elfmeter nutzte der Gegner dann zum 1:1 Ausgleich. Ein Lob an unser Team, das trotz dieser Benachteiligung ruhig und fair blieb.

Es spielten: Louis Ehmann (TW), Fabian Bock, Dominik Magosch, Julian Migge, Luca Maier, Dominik Ockert, Valanti Sarantakis, Max Schuster (1), Mutlu Imer, Luca Böger, Patrick Tomala, Sahin Baltalioglu, Daniel de sa Silva, Bekir Ergin

SGM Willsbach - SGM Kirchhausen. 1:3  (1:1)

Die Siegesserie unserer A - Junioren hält weiter an. Am vergangenen Wochenende waren wir zu Gast in Willsbach und wollten unbedingt gewinnen. Doch wir begannen ziemlich nervös und mit vielen Fehlern in der Abwehr. Einen dieser Fehler konnten die Willsbacher in der 7. Minute zur 1:0 Führung nutzen. Es dauerte lange bis wir ins Spiel fanden, immer wieder leichtsinnige Fehlpässe im Spielaufbau. Zum Glück für uns erzielte Valanti Sarantakis in der 45. Spielminute den 1:1 Ausgleich Treffer. Nach der Pause dann ein ganz anderes FCK Team. Mit mehr Sicherheit im Passspiel und viel
mehr Druck nach vorne, konnten wir den Gegner in der eigenen Hälfte einschnüren und erspielte uns eine Vielzahl von Torchancen. In der 59. Minute traf dann Julian Migge zum 1:2 und brachte uns damit auf die Siegesstraße. Die endgültige Entscheidung fiel dann in der Nachspielzeit, Sahin Baltalioglu erzielte den 1:3 Entstand.

Es spielten: Louis Ehmann (TW), Dominik Magosch, Julian Migge (1), Fabian Bock, Luca Maier, Max Schuster, Valanti Sarantakis (1), Mutlu Imer, Daniel der sa Silva, Luca Böger, Sahin Baltalioglu (1), Moritz Müller, Dominik Ockert

SGM Wüstenrot - SGM Kirchhausen 1:2 (0:1)

In der ersten Halbzeit hatte unsere Mannschaft die Begegnung unter Kontrolle und erspielte sich mit gutem Kurzpassspiel einige hochkarätige Chancen. Doch leider konnte unser Team vorerst nichts zählbares herausholen. Es dauerte bis zur 32. Spielminute als Max Schuster nach einem guten Freistoss von Valanti Sarantakis, das verdiente 0:1 erzielte. Das war zugleich auch der Halbzeit Stand. Die zweite Hälfte begann wie die erste wir waren weiterhin die spielbestimmende Mannschaft. Nach einem perfekt gespielten Angriff war es erneut Max Schuster der diesen Angriff dann zum 0:2 abschließen konnte. Eigentlich war das Spiel damit gelaufen, wäre da nicht in der 75. Minute der weifelhafte Elfmeterpfiff für Wüstenrot des bis dahin gut leitenden Schiri gewesen. Die Gastgeber nutzten ihre erste Chance im Spiel zum 1:2 Anschlusstreffer. Danach wurde die Partie etwas hektisch und ruppig, dadurch war
das Spiel sehr zerfahren. Zum Schluss blieb es dann beim verdienten Sieg
Es spielten: Louis Ehmann (TW), Luca Maier, Dominik Magosch, Julian Migge, Dominik Ockert, Fabian Bock, Max Schuster (2), Mutlu Imer, Valanti Sarantakis, Daniel de sa Silva, Luca Böger, Patrick Tomala, Bekir Ergin, Sahin Baltalioglu