MENU

SGM Biberach/Kirchhausen – SGM Fürfeld/Bonfeld/Obergimpern

An diesem Samstag mussten wir durch den anhaltenden Dauerregen von Biberach nach Kirchhausen auf den dortigen Kunstrasenplatz ausweichen. Gegner des 8 Spieltages war die SGM Fürfeld , der Tabellenführer und somit erwarteten wir ein sehr schweres Spiel !

Unsere Jungs begannen wie die Feuerwehr und schon in der 3 min. sollte Jonas der vom rechten Flügel von Kim ins Szene gesetzt wurde die Führung auf dem Fuß haben, doch leider verpasste er diese Gelegenheit. Der darauffolgende  Eckball  sollte erneut eine riesen Chance zur Führung sein doch auch diese konnte nicht genutzt werden. Anschließend  bestimmte  unsere Mannschaft ganz klar das Geschehen auf dem Platz, jedoch konnte man diese Überlegenheit nicht in Tore ummünzen.

In der 31 min. nach einem weitem  Abschlag des Gegnerischen Torhüter sprang der Ball vor einem unseren Verteidiger nochmal auf   wurde unterschätzt und landete so bei einem mitgelaufenem Gegner der nur noch zum 0:1 einschieben musste .

Das war dann auch der Halbzeitstand.

In der 2 Halbzeit waren dann die Fürfelder etwas stärker als in Halbzeit 1 wobei man sagen muss das sie sich zumeist auf das Kontern beschränkten und sehr tief  standen. Bis zur 58 min. gestalteten meist unsere Jungs das Spiel jedoch entstanden keine wirklich zwingende Aktionen mehr von unserer Seite. Fürfeld  kam immer besser ins Spiel und sollte in der 58 und 62 min mit einem Doppelschlag die Partie für sich entscheiden. Das 0:4  in der 68 min sollte dann der Schlusspunkt sein.

Fazit : Ein starkes Spiel in der 1 Halbzeit von unseren Jungs als man dem Gegner in allen Belangen überlegen war jedoch dann durch einfache Fehler das Spiel aus der Hand gab.

Es spielten : Luca, Justin, Zekican, Colin, Vladi, Fabian, Samuel, John, Jonas, Maxim, Michel, Jonathan,Julian, Matheu,Kim

SGM Biberach/Kirchhausen – TG Böckingen  2:6

An dem heutigen Spieltag mussten wir auf 9 Spieler unserer Mannschaft verzichten und erstmals ohne Auswechselspieler starten. Der Plan, erst mal die „0“ zu halten bis 2 wichtige Spieler nach der 1 Halbzeit nachkommen, wurde gleich in den ersten Spielminuten zunichte gemacht. Ein leichtsinniger Querpass leitete das 0:1 ein. Und auch der nächste Gegentreffer entstand wieder durch so eine Nachlässigkeit. Somit ging es mit 0:2 in die Halbzeitpause

Mit einer verstärkten Formation hatten wir uns fest vorgenommen das Spiel in der 2 Halbzeit noch zu drehen. Wir erspielten uns dann auch sehr viele Chancen, die wir leider ungenutzt liegen ließen. Der Gegner nutzte  seine Chancen gegen unsere aufgerückte Abwehr jedoch gnadenlos aus und zwar gerade in dem Moment in dem uns der Anschlusstreffer gelang. Es war wirklich schade dass man einerseits so schöne Spielzüge von unseren Jungs  zu Gesicht bekam, und anderseits wiederum die gegnerische Mannschaft mit individuellen Fehlern zu den Gegentoren geradezu einlud.

Die Tore für unsere Mannschaft erzielten an diesem Samstag Fabian Pfauser und Jonas Markel.

Es spielten : Luca, Zekican, Matheu, Maksim, Julian, Colin, Fabian, Jonas M, Marcel, Vladi, Michel, Jonathan, Danny

SGM Meimsheim Zabergäu II – SGM Biberach

Bei bestem Fußballwetter ging es heute nach Meimsheim. Von den Ergebnissen her, wussten wir,daß uns an diesem Samstag ein schwächerer Gegner empfangen sollte.  Doch es dauerte dann bis zur 13 min. bis Jonas M. seinen Gegner rechts außen überlaufen konnte und auf Niko auflegte, der den Ball dann gefühlvoll ins linke Eck zirkelte. Leider konnten wir in dieser Phase des Spiels unsere Chancen nicht in Tore ummünzen. Da war einfach zu viel Ungenauigkeit in unserem Spiel. Deshalb wurde auch sehr früh 4 mal ausgewechselt um eine gewünschte Wirkung zu erzielen. Wieder war es Jonas M. der seinen Gegenspieler überlaufen konnte und diesmal stand Marcel in der Mitte bereit um auf 0:2 zu erhöhen. Von nun an gab es auch richtig schöne Spielzüge von unserer Mannschaft zu sehen. Das 0:3 wurde durch eine schöne Flanke von Matheu eingeleitet, welche dann Vladi überlegt ins linke Eck abschloss.

Nach der Pause ging es dann mit viel Druck auf unseren Gegner weiter. Nach 4 Eckbällen hintereinander für unsere Jungs, war es dann eine Flanke von Niko die ein gegnerischer Verteidiger zum 0:4 ins eigene Tor lenkte.

Ein langer Ball aus dem Mittelfeld heraus fand dann kurz darauf Jonas und es stand 0:5. Durch Nachlässigkeiten in der Abwehr schaffte es ein Gegner alleine vor  unseren Torhüter aufzutauchen, doch Luca konnte durch eine schöne Parade diese Situation entschärfen. Ein präziser Pass von Colin auf Jonas erhöhte dieser dann zum 0:6 Endstand.

Besonders aufgefallen ist an dem heutigen Spieltag Jonas S. der jeden Zweikampf gewonnen hatte und keinen einzigen Fehlpass spielte. Am nächsten Samstag müssen wir bedingt  durch eine Klassenfahrt an der einige Spieler unserer Mannschaft teilnehmen auf diese verzichten. Deshalb hoffen wir das unser Leistungsträger Jonathan und Michel noch rechtzeitig zum Rest der noch vorhandenen Rumpftruppe dazu stoßen können, da Jonathan an diesem Samstag an den Süddeutschen Meisterschaften im Judo antreten wird.

Auf diesem Wege wünschen wir Jonathan viel Glück und Erfolg !!!

Es spielten : Luca Bultmann, Matheu Eroglu, Samuel Gabriel, Zekican Kalyoncu, Kim Kochenburger, Jonas Markel, Jonathan Melke, Michel Melke, Niko Pantelidis, John Paulino Moreira, Colin Richter, Jonas Schraudolf, Bleon Shala, Vladi Tsaidis und Marcel Zink

SGM Biberach/Kirchhausen – Neckarsulmer Sport-Union II

Den 4. Spieltag absolvierten wir Zuhause in Biberachgegen die Neckarsulmer Sport-Union II die bisher noch keinen Gegentreffer kassiert hatten. Somit stellten wir uns auf ein schweres Heimspiel ein.

Das Spiel begann, doch leider sollte in der 4.Min. nach einem Eckball die Zuordnung zu den Gegenspieler nicht passen und die Neckarsulmer konnten den Ball unhaltbar zum 0:1 einköpfen.

Nun dachte unser Gegner das Spiel sei ein Leichtes für sie, doch weit gefehlt. Jonathan erkannte das Kim fast gänzlich allein im Strafraum stand,passte zu ihm und Kim verwandelte unbedrängt zum 1:1 Ausgleich. Nun spielten 2 Mannschaften die sich ebenbürtig waren, wobei unsere Jungs dem Führungstreffer ein wenig näher waren. Man bemerkte auch bei den Neckarsulmern, dass sie zu diesem Zeitpunkt des Spiels angefressen waren, weil sie ihr erstes Gegentor bekommen hatten.

Es gab dann noch die eine oder andere Chance die sich leider aber nicht in dem Ergebnis wiederspiegeln sollte und somit ging es mit dem  1:1 in die Halbzeitpause.

In der zweiten Hälfte des Spiels agierte dann unsere Mannschaft ein wenig passiver und die Neckarsulmer gestalteten das Spiel. In der 48 Min.  sah unser Gegner dass unser Torhüter zu weit vor seinem Tor stand. Ein Spieler der NSU fasste sich ein Herz und lupfte den Ball über diesen hinweg und der Ball zappelte zum 1:2 im Netz. Nun waren die Neckarsulmer natürlich darauf bedacht das Ergebnis auszubauen. Sie spielten nun um einiges aggressiver und konnten in der 49 min. nur durch ein Foul gestoppt werden. Der fällige Freistoß der von unserer  rechten Spielfeldseite aus getreten wurde sollte dann durch einen Kopfball zum 1:3 verwandelt werden. Doch dann wurde die Partie von Seiten des Gegners ein wenig zu ruppig und der Schiedsrichter stellte folgerichtig einen Gegnerischen Spieler vom Platz mit einer Zeitstrafe da dieser 2 gelbe Karten kurz hintereinander gesehen hatte. Das war der nötige Weckruf an unsere Jungs die nun das Spiel offensiver gestalten konnten.

Ein Ball erkämpft von John, wurde über Jonathan, Zekican und Jonas auf Kim in den Strafraum gespielt und dieser verwandelte erneut mit seinem 2 Tor an diesem Tag zum 2:3 Anschluss.

Es wurde nun um jeden Ball aufopferungsvoll gekämpft, doch leider konnte der Ausgleich nicht mehr erzielt werden und somit sollte das Spiel 2:3 enden.

Fazit : Super gefightet aber das Spiel leider verloren!

Es spielten : Luca, Zekican, Jonathan, Michel, Jonas Markel, John, Colin, Niko, Samuel, Justin, Vladi, Kim, Danny, Fabian und Matheu  

SGM Biberach/Kirchhausen – SC Oberes Zabergäu

An dem heutigen Spieltag waren wir zu Gast beim SC Oberes Zabergäu.

Von Anfang an konnte unsere Mannschaft das Spielgeschehen an sich reißen. Schon in der 7 min. kam Samuel zum Abschluss nachdem Jonas eine schöne Flanke von der rechten  Spielfeldseite in den Strafraum schlug. Jedoch ging der Schuss knapp über das Tor. Das Spiel das immer wieder aus einer sehr sicheren Abwehr aufgebaut wurde war stets in unserer Hand. In der 25 min dann passte Jonas auf Samuel, der wiederrum auf Marcel im Strafraum ablegte. Marcel lief auf den Torhüter zu und schoss den Ball unhaltbar links oben ins Tor zum 0:1. Das sollte dann auch das Halbzeitergebnis sein!

In der 2ten Halbzeit wurde das Spiel weiterhin von unserer Mannschaft kontrolliert. Die Abwehr um John, Bleon, Michel und Jonas Schraudolf agierte an diesem Tag sehr sicher wobei John mit einer   sehr starken Partie ein wenig herausragte und zusammen mit Jonathan immer wieder das Spiel ankurbelte. In der 50 min konnte John einen Angriff des Gegners abfangen, erkämpfte sich den Ball, passte auf Niko, Niko auf Kim und dieser schloss das Ganze dann krönend zum 0:2 ab!!!

Dann hatten wir hintereinander 2 Eckbälle. Das sollte immer Gefahr bedeuten für unseren heutigen Gegner. Beim ersten Eckball hatte Bleon eine gute Chance, verpasste aber das Tor und beim zweiten Eckball von Colin getreten, konnte Samuel den Ball volley nehmen und verzog diesen über das Tor. 

Man merkte den Jungs an das sie noch nicht genug hatten. Mittlerweile hatten wir 65 min gespielt als Jonas Colin auf der Höhe der Gegnerischen vierer Abwehrkette sah und einen tollen Pass spielte. Colin nahm diesen Ball an, lief auf den Gegnerischen Torhüter zu und schoss ein, doch leider entschied der Schiedsrichter auf Abseits.

Somit sollte es an diesem Samstag bei dem hoch verdientem Ergebnis von 0:2 bleiben!

Es spielten : Michel Melke, John Paulino Moreira, Niko Pantelidis, Jonathan Melke, Jonas Markel, Samuel Gabriel, Bleon Shala, Jonas Schraudolf, Kim Kochenburger, Zekican Kalyoncu, Matheu Eroglu, Marcel Zink, Colin Richter, Luca Buldman, Vladi Tsaidis

SGM Biberach/Kirchhausen – SGM Eibensbach/Cleebronn

Nachdem wir an unserem ersten Spieltag die Punkte leichtfertig verschenkt hatten, wollten wir es heute bei unserem ersten Heimspiel besser machen. Schon in der 4 min. konnte Samuel durch ein schönes Zuspiel zu Jonas Markel das erste Tor für uns einleiten. In der 12 min. hatte Kim schon das 2:0 auf dem Fuß, als er seinen Gegner bereits überlaufen hatte, scheiterte aber knapp. Es dauerte bis zur 22 min. bis sich die erste Chance für unseren Gegner ergab, als plötzlich durch einen steilen Pass aus dem Mittelfeld ein Spieler vor  unseren Torhüter stand und vergab. Erst in der 27 min. fiel das verdiente 2:0. Jonas hatte seinen Gegenspieler überlaufen und legte den Ball quer zu Colin, der scheiterte noch am Torhüter doch Vladi der im Rückraum stand nutzte den Abpraller und schob zum 2:0 ein. Kuriose Schiedsrichterentscheidung in der 32 min. Durch ein schnelles Zuspiel aus dem Mittelfeld tauchte Jonas alleine vor dem Torhüter auf und wurde zurück gepfiffen weil ein Gegner 50 m entfernt am Boden saß???. Keine 2 min. später erzielte der Gegner durch einen Fernschuss in den Winkel den Anschlusstreffer. Aber unsere Jungs ließen sich nicht beirren. Jonas, der nur durch eine Notbremse im Strafraum zu stoppen war, verwandelte den fälligen Elfmeter zum 3:1 und mit diesem Spielstand ging es in die Halbzeitpause.

In der 2. Halbzeit ging es erst mal mit vielen Chancen für uns weiter. Kim konnte sich von seinem Gegenspieler absetzen und scheiterte leider erneut am Torhüter. Jonas schoss noch ans Lattenkreuz,  bis er dann nach einem Zuspiel von Colin zum 4:1 erhöhen konnte. Als wir alle dachten das war es jetzt, brachten wir durch eine Unachtsamkeit unseren Gegner wieder ins Spiel und es hieß nur noch 4:2. Die Konzentration ließ in dieser Phase nach und die Fehlpässe häuften sich. Erst als Jonas sich wieder absetzen konnte und sein viertes Tor zum 5:2 machte, war das Spiel gelaufen und die ersten 3 Punkte eingefahren.

Es spielten: Bultmann Luca, Melke Michel, Paulino Mereira John, Eroglu Matheu, Pantelidis Niko, Melke Jonathan, Jonas Markel, Gabriel Samuel, Canobbio Denis, Kochenburger Kim, Kalyoncu Zekican, Tsaidis Vladi, Richter Colin, Schraudolf Jonas, Oliveira Justin

SC Böckingen-SGM Biberach/Kirchhausen

Am ersten Spieltag waren wir zu Gast beim SC Böckingen.

Schon vom Anstoß an übernahmen unsere Jungs das Zepter auf dem Spielfeld und ließen die Gastgebenden Böckinger nicht ins Spiel kommen. Es entstanden ein paar schöne Spielzüge.  In der Minute 15 spielte Samuel auf die linke Spielfeldseite auf Jonathan der  wiederrum Fabian im  Strafraum bediente, dieser den Ball kontrollierte und zum 0:1 abschloss. Der SC Böckingen war bedient und so spielten sie auch…sehr zerfahren. In der 27 min. flankte Jonas dann einen Eckball auf Michel den dieser dann leider nur an der Latte unterbringen konnte…Halbzeit…

In der 2. Halbzeit begann unser Mannschaft weiter so stark wie in Halbzeit 1 und in der 37 min. spielte kurz vor der Mittellinie Niko auf Justin der wiederum Jonas völlig  frei auf der rechten Seite sah, diesen anspielte und Jonas lief auf den Gegnerischen Torsteher zu und schloss ab zum 0:2.

Das 0:2 sollte eigentlich Sicherheit verleihen. Nach einem erneuten Angriff beim dem Fabian einen Schlag auf den Fuß bekam und nicht mehr weiter spielen konnte nahm der gegnerische Torsteher in der 41 min. den Ball auf zum Abstoß. Dieser flog dann über unser komplette Mannschaft hinweg und wurde ungehindert von einem SC Spieler kurz nach der Mittellinie aufgenommen, dieser lief auf  unseren Torhüter zu und erzielte den 1:2 Anschlusstreffer.  Wurde in dieser Situation auf Abseits spekuliert…

Nicht genug, hatte Samuel Probleme mit seiner Ferse und konnte nicht mehr voll spielen, Colin bekam einen Ellenbogencheck ab, der ihm ein blaues Auge bescherte und Matheu der einen Zweikampf bestritt an der rechten Seitenauslinie bekam einen Tritt verpasst und wurde weiter gereizt. Als  er sich dann mit einem Schupser  den Gegenspieler vom Leib hielt bekam er wegen Unsportlichkeit zu allem Überfluss noch die Gelbe Karte. Das Fehlverhalten des Böckinger Spieler wurde nicht bemerkt und daher auch nicht bestraft!

Diese ständige Provokationen des Gegners brachten diese wieder ins Spiel zurück.

Durch eine kleine Unsicherheit in der 63 min. erzielte dann Böckingen den Ausgleich und in der 65 min. schossen sie dann gar den Siegestreffer.

Es spielten : Maksim Tepsic, Michel Melke, John Paulino Moreira, Matheu Eroglu, Niko Pantelidis, Fabian Pfauser, Jonathan Melke, Jonas Markel, Samuel Gabriel, Zekican Kalyoncu, Colin Richter, Justin Oliveira

SV Heilbronn am Leinbach – SGM Biberach/Kirchhausen

Unsere neu gebildete SGM startete an diesem Mittwoch mit dem Testspiel in Frankenbach gegen den SV Heilbronn in die neue Saison!

Da der SV Heilbronn in der kommenden Saison in der Bezirksstaffel spielt sollte das Testspiel kein leichtes Unterfangen sein.Von Anfang an bestimmte jedoch unsere Jungs das Spiel. In der 7 min. erzielte Samuel auf Zuspiel von Zekican das 0:1. Dieses Tor sollte Sicherheit in unser anfangs noch ein wenig nervöses Spiel bringen, was auch verständlich war bei der neu zusammengestellten Mannschaft!

In der 20min.bediente Jonathan dann Jonas der hier seine Schnelligkeit ausnutzte und das 0:2 erzielte. Doch nicht genug in der 26 min., erneut war es Jonas, folgte gar das 0:3. Mit diesem Ergebnis ging es auch in die Halbzeit.

Die 2te Halbzeit sollte ein Spiegelbild der 1ten Halbzeit darstellen. Wenn der SV Heilbronn in Ballbesitz kommen sollte wurden sie konsequent angelaufen und die  Räume eng gehalten. Der Spielfluss wurde damit unterbunden und führte oft zu eigenem Ballgewinn!

In Minute 55 traf dann Zekican leider nur die Latte. Doch 5 min. später legte Kim den Ball quer auf Marcel und dieser verwandelte zum 0:4.Das sollte aber noch nicht der Endstand sein denn in der 67 min. wurde ein Eckball von Kim erneut von Marcel zum 0:5 verwandelt.

Das sollte auch dann das Endergebnis sein.

Fazit: super Spiel…und die gesamte Mannschaft war der Star

Es spielten: Luca Bultmann,Michel Melke,Niko Pantelidis,Marcel Zink,Jonathan Melke,Jonas Markel,Samuel Gabriel,Denis Canobbio,Jonas Schraudolf,Zekican Kalyoncu,Matheu Eroglu,Kim Kochenburger,Leon Shala

SGM ABI II - SGM Biberach 2:5

In Abstatt bei SGM ABI II fand am vergangenen Samstag unser Saisonabschluss statt und mit einem Sieg war uns die Vizemeisterschaft nicht mehr zu nehmen. Entsprechend konzentriert und engagiert gingen die Jungs ins Spiel und lagen nach zwei schönen Toren bereits nach drei Minuten mit 2:0 in Führung. Danach beherrschten wir die Partie weiter, waren aber vor dem Tor oft nicht entschlossen genug und so dauerte es bis zur 33. Minute, als wir auf 3:0 erhöhten. Leider glaubte nun der Schiedsrichter ins Spiel eingreifen zu müssen und pfiff mit dem Pausenpfiff einen unberechtigten Strafstoß gegen uns. Die Gastgeber nahmen das Geschenk gerne an und es ging mit einer 3:1 Führung für uns in die Pause.

Auch nach der Pause machte es uns der Schiedsrichter weiter schwer, doch die Jungs ließen sich vom 2:3 Anschlusstreffer der Gastgeber, der nach einem unberechtigten Freistoß fiel, nicht beirren und spielten ihr Spiel weiter. Das 4:2 nach einem der zahlreichen Angriffe war dann die richtige Antwort und das Tor zum 5:2 in 59. Minute der krönende Abschluss zu einem hochverdienten Sieg.

Verdienter Vizemeister in einer Saison, in der in 20 Pflichtspielen 13 Siege eingefahren werden konnten - darauf können die Jungs zurecht stolz sein.

Ein Dank gilt an dieser Stelle auch immer den Eltern, die die Mannschaft ausschließlich im positiven Sinne unterstützen und uns Trainern Jungs zur Verfügung stellen, mit denen die Arbeit im Training und beim Spiel einfach viel Spaß macht.

Es spielten: Hannes Müller (Tor), Fabian Wagner (3), Simon Wally, Louis Enchelmaier, Zekican Kalyoncu, Michel Melke, Janis Kratschmayr, Davin Morlang, John Paulino Moreira, Marius Quinzer, Jonathan Melke (1), Jonas Markel (1), Luca Wildenstein und Colin Richter.

Philipp Keicher (wohlverdienter Urlaub)

SGM Biberach - SGM Untergruppenbach/Heinriet 4:3

Mit der SGM Untergruppenbach/Heinriet lag am vergangenen Samstag ein schwerer Brocken vor uns und die Jungs spielten in den ersten 20 Minuten ein ganz starkes Spiel. Konzentriert und kampfstark in den Zweikämpfen und mit viel Ballbesitz bestimmten wir das Spiel. Zwei sehr schön herausgespielte Tore zur 2:0 Führung waren die logische Folge. Nach einem unglücklichen Elfmeter gegen uns, den der Gegner zum 1:2 nutzte, kamen wir etwas aus dem Rhythmus und bis zum Pausenpfiff verflachte die Partie.

Sofort mit dem Anspiel zur zweiten Halbzeit wurde der Gegner wieder unter Druck gesetzt, zu einem Fehler gedrängt und dieser Fehler eiskalt ausgenutzt. Ca. 15 Sekunden nach Wiederanpfiff gingen wir somit mit 3:1 in Führung. Mit einem Konter verkürzten die Gäste erneut auf 2:3, doch unsere Mannschaft blieb ruhig und spielte ihr Spiel weiter. Weiterhin wurde der Gegner früh und aggressiv gestört und so zu Fehlern gezwungen. Einer dieser schnellen Ballgewinne führte zu einer gefährlichen Hereingabe in den Gästestrafraum und unter Druck unterlief den Gästen ein Eigentor zu unserer 4:2 Führung. Nachdem einer unserer weiteren Angriffe am Pfosten landete, konnten die Gäste nach einer Standardsituation nochmals verkürzen. Die letzten zehn Minuten waren dann bei schwül warmen Temperaturen reine Willenssache und wir brachten den Vorsprung ohne große Probleme über die Zeit.

Mit einem sehr guten Spiel haben sich die Jungs mit dem verdienten Sieg selbst beschenkt.

Ein großen Lob in diesem Zusammenhang auch an unsere Eltern und Zuschauer, die die Jungs immer positiv unterstützen, in keinster Weise Einfluss auf die Spieler von außen nehmen und so auch für uns Trainer eine tolle Unterstützung sind.

Es spielten:  Hannes Müller (Tor), Philipp Keicher, Fabian Wagner (2), Simon Wally, Louis Enchelmaier, Zekican Kalyoncu, Michel Melke, Janis Kratschmayr, Davin Morlang, John Paulino Moreira, Marius Quinzer, Jonathan Melke, Jonas Markel (1), Luca Wildenstein und Colin Richter.

SGM Unteres Jagsttal II - SGM Biberach 0:5

Nachholspiel 30.11.2016

SGM Oberes Zabergäu - SGM Biberach 0:1

Am vergangenen Mittwoch bestritten wir unser Nachholspiel in Zaberfeld bei der SGM Oberes Zabergäu. Auf dem komplett gefrorenen Rasen galt es ganz einfachen Fußball zu spielen und in den ersten 15 Minuten setzten wir dies hervorragend um. Der Gegner wurde früh gestört und nach der schnellen Balleroberung folgte direkt der Pass auf die Offensivspieler. Doch anstelle einer sehr deutlichen Führung stand es nach dieser guten  Anfangsphase lediglich 1:0 für uns.

Im Laufe des Spiels bekamen die kampfstarken Gastgeber die Partie immer besser in den Griff, da wir jetzt meistens viel zu kompliziert nach vorne spielten und das Spiel völlig aus der Hand gaben.

Mit einem starker Torhüter und einer gehörigen Portion Glück retteten wir schließlich den knappen Vorsprung über die Zeit und sicherten uns unseren dritten Sieg in Folge.

Letzter Spieltag 03.12.2016

SGM Biberach - TSG Heilbronn 2:0

Am Samstag galt es mit einem weiteren Sieg im Fernduell mit Leingarten/Schluchtern II vorzulegen und sie entsprechend unter Druck zu setzen.

Von Beginn gingen wir sehr konzentriert zu Werke und hatten die Partie gegen die kampfstarke TSG gut im Griff. Zunächst jedoch blieben Chancen Mangelware, doch die Jungs ließen sich die Drucksituation überhaupt nicht anmerken und spielten ihr Spiel konsequent nach vorne. Mitte der ersten Hälfte gab es dann für uns die ersten großen Möglichkeiten und nach einem Eckball stand nur noch der Pfosten unserer Führung im Wege.

In der Pause nahmen wir uns vor nicht hektisch zu werden und weiter konsequent den Gegner früh zu stören. Und genau dies setzen die Jungs um. In der 47. Minute war es dann soweit, nach einer Balleroberung am gegnerischen Strafraum erzielten wir mit einem platzierten Schuss von der Strafraumgrenze die 1:0 Führung. Im Anschluss daran drückten wir auf die Entscheidung, hatten zunächst aber Pech mit einem weiteren Pfostentreffer. Ein Handspiel der Gäste auf der Torlinie führte schließlich dann zur Entscheidung. Den fälligen Strafstoß verwandelten wir souverän zum vorentscheidenden 2:0 für uns. In den letzten 12 Minuten ließen wir nichts mehr anbrennen und gewannen die Partie sehr souverän mit 2:0.

Leider gewann am Abend auch Leingarten/Schluchtern II ihr Spiel und so kommt es jetzt am Mittwoch, 07.12.2016 zum Entscheidungsspie um die Qualifikation zur Leistungsstaffel.

Doch egal wie dieses Spiel endet, haben die Jungs eine tolle Vorrunde gespielt und sich mit vier Siegen in den letzten vier Spielen diese Chance redlich verdient.

Es spielten in beiden Spielen:  Philipp Keicher (Tor), Fabian Wagner, Simon Wally (1),  Luca Wildenstein, Louis Enchelmaier, Zekican Kalyoncu (1), Michel Melke, Janis Kratschmayr, Davin Morlang (1), Jonas Markel, Marius Quinzer, Nico Stanchly, Jonathan Melke und Colin Richter.

SGM Schwaigern/Oberes Leintal II - SGM Biberach 1:3

Einen Auftaktsieg feierte unsere C-Jugend am vergangenen Samstag in Stetten bei der SGM Schwaigern/Oberes Leintal II. Nach unserem Erfolg beim Freundschaftsspiel in Neckarbischofsheim gingen unsere Jungs entsprechend selbstbewusst in die Partie. Von Beginn an wurde der Gegner schnell gestört, der letzte entscheidende Pass kam zunächst jedoch nicht optimal an oder der Gegner stellte uns gekonnt ins Abseits. Doch unsere Jungs ließen nicht locker und in der 17. Minute war es soweit. Diesmal saß der entscheidende Pass in die Spitze und unser Stürmer umkurvte gekonnt den Torhüter zur Führung. Danach beherrschten wir die Partei, ließen den Ball in unseren Reihen laufen und gewannen auch in der Defensive nahezu jeden Zweikampf. Das 2:0 war die logische Konsequenz nachdem unsere Innenverteidigung an der Mittellinie den Ball eroberte und haargenau in die Spitze passte.
Nach dem Wechsel zunächst das gleiche Bild und nach 52 Minuten erzielten wir nach dem gleichen Muster das 3:0. Im Anschluss kamen die Gastgeber etwas besser ins Spiel und wir versäumten es bei unseren Kontern die Partie endgültig zu entscheiden. Mit dem 1:3 Anschlusstreffer kam noch etwas Spannung auf, doch die Gastgeber hatten nur einmal die Chance auf einen weiteren Treffer. In dieser Szene rettete unsere Innenverteidigung mit einem tollen Tackling in letzter Sekunde.
Nach dieser Szene beruhigte sich die Partie wieder und wir konnten den Sieg sicher nach Hause bringen.

Insgesamt war es ein toller Auftakt mit einer sehr sicheren Abwehrreihe, einem Mittelfeld dem kein Weg zu weit war und einer jederzeit brandgefährlichen Offensive. Nächste Woche haben wir spielfrei und am 01.10.2016 gilt es die gezeigte Leistung bei der TG Böckingen II zu bestätigen.

Es spielten: Hannes Müller (Tor), Fabian Wagner (3), Simon Wally, Luca Wildenstein, Louis Enchelmaier, Zekican Kalyoncu, Michel Melke, Janis Kratschmayr, Davin Morlang, Jonas Markel, Marius Quinzer, Nico Stanchly und Colin Richter.