MENU

SGM ABI II - SGM Biberach 2:5

In Abstatt bei SGM ABI II fand am vergangenen Samstag unser Saisonabschluss statt und mit einem Sieg war uns die Vizemeisterschaft nicht mehr zu nehmen. Entsprechend konzentriert und engagiert gingen die Jungs ins Spiel und lagen nach zwei schönen Toren bereits nach drei Minuten mit 2:0 in Führung. Danach beherrschten wir die Partie weiter, waren aber vor dem Tor oft nicht entschlossen genug und so dauerte es bis zur 33. Minute, als wir auf 3:0 erhöhten. Leider glaubte nun der Schiedsrichter ins Spiel eingreifen zu müssen und pfiff mit dem Pausenpfiff einen unberechtigten Strafstoß gegen uns. Die Gastgeber nahmen das Geschenk gerne an und es ging mit einer 3:1 Führung für uns in die Pause.

Auch nach der Pause machte es uns der Schiedsrichter weiter schwer, doch die Jungs ließen sich vom 2:3 Anschlusstreffer der Gastgeber, der nach einem unberechtigten Freistoß fiel, nicht beirren und spielten ihr Spiel weiter. Das 4:2 nach einem der zahlreichen Angriffe war dann die richtige Antwort und das Tor zum 5:2 in 59. Minute der krönende Abschluss zu einem hochverdienten Sieg.

Verdienter Vizemeister in einer Saison, in der in 20 Pflichtspielen 13 Siege eingefahren werden konnten - darauf können die Jungs zurecht stolz sein.

Ein Dank gilt an dieser Stelle auch immer den Eltern, die die Mannschaft ausschließlich im positiven Sinne unterstützen und uns Trainern Jungs zur Verfügung stellen, mit denen die Arbeit im Training und beim Spiel einfach viel Spaß macht.

Es spielten: Hannes Müller (Tor), Fabian Wagner (3), Simon Wally, Louis Enchelmaier, Zekican Kalyoncu, Michel Melke, Janis Kratschmayr, Davin Morlang, John Paulino Moreira, Marius Quinzer, Jonathan Melke (1), Jonas Markel (1), Luca Wildenstein und Colin Richter.

Philipp Keicher (wohlverdienter Urlaub)

SGM Biberach - SGM Untergruppenbach/Heinriet 4:3

Mit der SGM Untergruppenbach/Heinriet lag am vergangenen Samstag ein schwerer Brocken vor uns und die Jungs spielten in den ersten 20 Minuten ein ganz starkes Spiel. Konzentriert und kampfstark in den Zweikämpfen und mit viel Ballbesitz bestimmten wir das Spiel. Zwei sehr schön herausgespielte Tore zur 2:0 Führung waren die logische Folge. Nach einem unglücklichen Elfmeter gegen uns, den der Gegner zum 1:2 nutzte, kamen wir etwas aus dem Rhythmus und bis zum Pausenpfiff verflachte die Partie.

Sofort mit dem Anspiel zur zweiten Halbzeit wurde der Gegner wieder unter Druck gesetzt, zu einem Fehler gedrängt und dieser Fehler eiskalt ausgenutzt. Ca. 15 Sekunden nach Wiederanpfiff gingen wir somit mit 3:1 in Führung. Mit einem Konter verkürzten die Gäste erneut auf 2:3, doch unsere Mannschaft blieb ruhig und spielte ihr Spiel weiter. Weiterhin wurde der Gegner früh und aggressiv gestört und so zu Fehlern gezwungen. Einer dieser schnellen Ballgewinne führte zu einer gefährlichen Hereingabe in den Gästestrafraum und unter Druck unterlief den Gästen ein Eigentor zu unserer 4:2 Führung. Nachdem einer unserer weiteren Angriffe am Pfosten landete, konnten die Gäste nach einer Standardsituation nochmals verkürzen. Die letzten zehn Minuten waren dann bei schwül warmen Temperaturen reine Willenssache und wir brachten den Vorsprung ohne große Probleme über die Zeit.

Mit einem sehr guten Spiel haben sich die Jungs mit dem verdienten Sieg selbst beschenkt.

Ein großen Lob in diesem Zusammenhang auch an unsere Eltern und Zuschauer, die die Jungs immer positiv unterstützen, in keinster Weise Einfluss auf die Spieler von außen nehmen und so auch für uns Trainer eine tolle Unterstützung sind.

Es spielten:  Hannes Müller (Tor), Philipp Keicher, Fabian Wagner (2), Simon Wally, Louis Enchelmaier, Zekican Kalyoncu, Michel Melke, Janis Kratschmayr, Davin Morlang, John Paulino Moreira, Marius Quinzer, Jonathan Melke, Jonas Markel (1), Luca Wildenstein und Colin Richter.

SGM Unteres Jagsttal II - SGM Biberach 0:5

Nachholspiel 30.11.2016

SGM Oberes Zabergäu - SGM Biberach 0:1

Am vergangenen Mittwoch bestritten wir unser Nachholspiel in Zaberfeld bei der SGM Oberes Zabergäu. Auf dem komplett gefrorenen Rasen galt es ganz einfachen Fußball zu spielen und in den ersten 15 Minuten setzten wir dies hervorragend um. Der Gegner wurde früh gestört und nach der schnellen Balleroberung folgte direkt der Pass auf die Offensivspieler. Doch anstelle einer sehr deutlichen Führung stand es nach dieser guten  Anfangsphase lediglich 1:0 für uns.

Im Laufe des Spiels bekamen die kampfstarken Gastgeber die Partie immer besser in den Griff, da wir jetzt meistens viel zu kompliziert nach vorne spielten und das Spiel völlig aus der Hand gaben.

Mit einem starker Torhüter und einer gehörigen Portion Glück retteten wir schließlich den knappen Vorsprung über die Zeit und sicherten uns unseren dritten Sieg in Folge.

Letzter Spieltag 03.12.2016

SGM Biberach - TSG Heilbronn 2:0

Am Samstag galt es mit einem weiteren Sieg im Fernduell mit Leingarten/Schluchtern II vorzulegen und sie entsprechend unter Druck zu setzen.

Von Beginn gingen wir sehr konzentriert zu Werke und hatten die Partie gegen die kampfstarke TSG gut im Griff. Zunächst jedoch blieben Chancen Mangelware, doch die Jungs ließen sich die Drucksituation überhaupt nicht anmerken und spielten ihr Spiel konsequent nach vorne. Mitte der ersten Hälfte gab es dann für uns die ersten großen Möglichkeiten und nach einem Eckball stand nur noch der Pfosten unserer Führung im Wege.

In der Pause nahmen wir uns vor nicht hektisch zu werden und weiter konsequent den Gegner früh zu stören. Und genau dies setzen die Jungs um. In der 47. Minute war es dann soweit, nach einer Balleroberung am gegnerischen Strafraum erzielten wir mit einem platzierten Schuss von der Strafraumgrenze die 1:0 Führung. Im Anschluss daran drückten wir auf die Entscheidung, hatten zunächst aber Pech mit einem weiteren Pfostentreffer. Ein Handspiel der Gäste auf der Torlinie führte schließlich dann zur Entscheidung. Den fälligen Strafstoß verwandelten wir souverän zum vorentscheidenden 2:0 für uns. In den letzten 12 Minuten ließen wir nichts mehr anbrennen und gewannen die Partie sehr souverän mit 2:0.

Leider gewann am Abend auch Leingarten/Schluchtern II ihr Spiel und so kommt es jetzt am Mittwoch, 07.12.2016 zum Entscheidungsspie um die Qualifikation zur Leistungsstaffel.

Doch egal wie dieses Spiel endet, haben die Jungs eine tolle Vorrunde gespielt und sich mit vier Siegen in den letzten vier Spielen diese Chance redlich verdient.

Es spielten in beiden Spielen:  Philipp Keicher (Tor), Fabian Wagner, Simon Wally (1),  Luca Wildenstein, Louis Enchelmaier, Zekican Kalyoncu (1), Michel Melke, Janis Kratschmayr, Davin Morlang (1), Jonas Markel, Marius Quinzer, Nico Stanchly, Jonathan Melke und Colin Richter.

SGM Schwaigern/Oberes Leintal II - SGM Biberach 1:3

Einen Auftaktsieg feierte unsere C-Jugend am vergangenen Samstag in Stetten bei der SGM Schwaigern/Oberes Leintal II. Nach unserem Erfolg beim Freundschaftsspiel in Neckarbischofsheim gingen unsere Jungs entsprechend selbstbewusst in die Partie. Von Beginn an wurde der Gegner schnell gestört, der letzte entscheidende Pass kam zunächst jedoch nicht optimal an oder der Gegner stellte uns gekonnt ins Abseits. Doch unsere Jungs ließen nicht locker und in der 17. Minute war es soweit. Diesmal saß der entscheidende Pass in die Spitze und unser Stürmer umkurvte gekonnt den Torhüter zur Führung. Danach beherrschten wir die Partei, ließen den Ball in unseren Reihen laufen und gewannen auch in der Defensive nahezu jeden Zweikampf. Das 2:0 war die logische Konsequenz nachdem unsere Innenverteidigung an der Mittellinie den Ball eroberte und haargenau in die Spitze passte.
Nach dem Wechsel zunächst das gleiche Bild und nach 52 Minuten erzielten wir nach dem gleichen Muster das 3:0. Im Anschluss kamen die Gastgeber etwas besser ins Spiel und wir versäumten es bei unseren Kontern die Partie endgültig zu entscheiden. Mit dem 1:3 Anschlusstreffer kam noch etwas Spannung auf, doch die Gastgeber hatten nur einmal die Chance auf einen weiteren Treffer. In dieser Szene rettete unsere Innenverteidigung mit einem tollen Tackling in letzter Sekunde.
Nach dieser Szene beruhigte sich die Partie wieder und wir konnten den Sieg sicher nach Hause bringen.

Insgesamt war es ein toller Auftakt mit einer sehr sicheren Abwehrreihe, einem Mittelfeld dem kein Weg zu weit war und einer jederzeit brandgefährlichen Offensive. Nächste Woche haben wir spielfrei und am 01.10.2016 gilt es die gezeigte Leistung bei der TG Böckingen II zu bestätigen.

Es spielten: Hannes Müller (Tor), Fabian Wagner (3), Simon Wally, Luca Wildenstein, Louis Enchelmaier, Zekican Kalyoncu, Michel Melke, Janis Kratschmayr, Davin Morlang, Jonas Markel, Marius Quinzer, Nico Stanchly und Colin Richter.