MENU

SGM Oberes Leintal - FCK 10:2

Am Samstag den 13.05.17 spielte unsere Mannschaft in Niederhofen gegen die SGM Oberes Leintal.

Man musste eine deutliche Niederlage hinnehmen gegen eine Spielerisch und kämpferische stärkere Mannschaft hinnehmen. Das spielt sollte man schnell abhaken und im nächsten Spiel geht es wieder von Null los.

Es Spielten: Nils Koos, Max Muth, Nils Nistler, Benjamin Berger, Joel Mirza, Joshua Sulaka, Tolgahan Yürekli, Marc Messer, Lukas Tanease

FCK - SGM Fürfeld/Bonfeld 6:5

FC Kirchhausen - TV Flein 1 3:11 (2:1)

Das erste Heimspiel der Saison wurde gegen den TV Flein I bestritten. Die Gäste aus Flein hatten sich schnell Torchancen herausgespielt nutzten diese aber nicht. So konnte der FC Kirchhausen durch einen Konter den Max Muth zur 1:0 abschloss in Führung gehen. Der TV Flein hatte in der 1 Halbzeit mehr Chancen aber der FC Kirchhausen war effizienter so erzielte Marc Messer das 2:0. Kurz vor der Halbzeit trafen auch die Gäste zum Anschluss so stand es zur Halbzeit 2:1. Nach der Halbzeit waren die Gäste cleverer vor dem Tor und schossen nach und nach ihre Tore. Nach dem Stand von 2:6 spielte auch unsere Jungs noch eine Tor heraus durch Max Muth. Zum Schluss merket man auch Das unsere Jungs keine Kraft mehr hatten und dadurch auch die Konzentration verschwand. Somit musste man sich mit 3:11 Geschlagen geben.

Es Spielten : Nils Koos(TW), Ledian Kabashi, Magnus Kott, Noah Samojauska, Kenan Kestic, Max Muth (2), Leonard Wörsching, Marc Messer (1),  Joel Mirza, Tolgahan Yürekli

Vorschau:

Mitwoch den 05.10.16 

18:00 Uhr

FC Kirchhausen - SGM Oberes Leintal

FC Kirchhausen – SGM Oberes Leintal 0:2

Im zweiten Spiel der Saison musste man gegen die SGM Oberes Leintal antreten. Es wurden auf beiden Seiten Torchancen herausgespielt. Nach 15 Minuten ging der Gegner durch ein Eigentor in Führung. Den Rückstand musste die Mannschaft erst verarbeiten wo rauf man erst kurz vor der Pause wieder zu Torchancen kam, die aber nicht nutze so stand es zur Halbzeit 0:1. Nach der Halbzeit Pause merkte man das die Jungs aus dem Spiel gegen Flein gelernt haben und ihre Kräfte besser eingeteilt haben. Die Mannschaft war bemüht den 0:1 Rückstand wegzumachen. In der 42 Minute musste man das 0:2 hinnehmen was der Gegner gut raus spielte. Somit ging das Spiel mit 0:2 Verloren.

Es Spielten : Nils Koos(TW), Ledian Kabashi, Magnus Kott, Noah Samojauska, Leonard Wörsching, Joel Mirza, Tolgahan Yürekli, Nils Nistler, Maximos Verpekin, Joschva Luis Sulaka, Jimmy-Joe Gründel

Vorschau:
Samstag den 08.10.16 um 11:00 Uhr
SV Heilbronn am Leinbach - FC Kirchhausen

SV Heilbronn am Leinbach – FC Kirchhausen 0:9

Im ersten Auswärtsspiel ging es gegen den SV Heilbronn am Leinbach. Die Mannschaft fand gleich am Anfang gut ins Spiel und erarbeitete sich zahlreiche Chancen die man in der 7 Minute auch nutze zum 0:1. Man setze gleich beim Anspiel den Gegner unter Druck das man  in der 8 Minute mit 0:2 führte. Den Aufwind durch die zwei Tore nutzten unsere Jungs und erzielten in der 11 Minute das 0:3. Danach wurden noch weitere Chancen herausgespielt bis man in der 22 Minute das 0:4 schoss. Kurz vor der Halbzeit erzielte man das 0:5 womit man auch in die Pause ging. In der Zweiten Hälfte schoss man in der 29 Minute das 0:6 wodurch man unserer Mannschaft anmerkte das die Angriffe nicht mehr zu Ende Gespielt wurden weil jeder noch ein Tor schießen wollte. Es war zeitweise die Konzentration weg wodurch der Gegner Sich Torchancen herausspielte bis man in der Schlussphase seine Angriffe wieder Ausspielte wodurch man in der 45Minute das 0:7 und in der 49 Minute das 0:8 erzielte. Der Endstand des Spiels war 0:9 da man in der 50 Minute noch ein Tor Schoss. Die Mannschaft zeigte eine gute Leistung. Somit man am nächsten Samstag das Derby gegen den TSV Biberach gestärkt bestreiten kann.

Es Spielten : Tolgahan Yürekli (TW),  Ledian Kabashi, Magnus Kott, Noah Samojauska, Leonard Wörsching, Nils Nistler, Joschva Luis Sulaka, Jimmy-Joe Gründel, Max Muth, Marc Messer

Vorschau:
Samstag den 15.10.16 um 11:45 Uhr
FC Kirchhausen – TSV Biberach

FC Kirchhausen – TSV Biberach 10:1

Das Derby gegen den TSV Biberach stand an. Die Ergebnisse der Vorwochen haben vermuten lassen, dass es ein spannendes Spiel wird. Die Jungs waren von Anfang an da und setzten den Gegner gleich unter Druck und spielten sich Torchancen heraus. Man spielte die Angriffe kontrolliert zu Ende und ging mit 1:0 in Führung. Man versuchte auch aus der Distanz zu schießen was mit dem 2:0 Belohnt wurde. Die Abwehr eroberte viele Bälle und startete zum Gegenangriff wodurch man weitere Tore schoss was einen Pausenstand von 6:0 Bedeutete. In der zweiten Halbzeit folgten noch weitere Tore und durch die hohe Führung baute die Konzentration ab wodurch der Gegner ein Tor Schoss. Endstand war dann ein klar überlegenes 10:1. Somit Steht man auf Platz 3 in der Tabelle und hat am letzen Spiel es in der eigenen Hand des Platz zu sichern. Die Tore Erzielten Marc Messer, Max Muth, Tolgahan Yürekli, Ledian Kabaschi.

Es Spielten: Nils Koos (TW), Nils Nistler, Leonard Wörsching, Magnus Kott, Ledian Kabashi, Max Muth, Marc Messer, Kenan Kestic, Joel Mirza, Tolgahan Yürekli

Vorschau:

Samstag 22.10.16 um 11:45 in Fürfeld

SGM Bonfeld/Fürfeld – FC Kirchhausen

Hallenbeziksmeisterschaften in Amorbach

FCK – SC Amorbach II                                     1:1

FCK – Neckarsulmer Sportunion               0:9

FCK – SGM Erlenbach/Binswangen          0:2

FCK – Spvgg Oedheim I                                 1:1

Man musste durch die Auslosung schon vor dem ersten Hallentraining das Hallentunier bestreiten was aber nicht daran ändert das es anderen Mannschaften nicht auch so erging. So versucht die Jungs die Aufgaben des Trainerteams umzusetzen wie sich auch durch gut rausgespielte Chancen sich zeigte man aber nicht nutzen konnte. So wie es im Fußball ist, wenn man vorne nicht trifft bekommt man es hinten und so es nach 5 min 0:1. Das 1:1 erzielte Kenan Kestic nach 8 Minuten was den Jungs guttat und die Jungs noch mehrere Chancen herausspielten aber wie schon von Anfang an nicht nutzten. Im zweiten Spiel musste man sich klar geschlagen geben den Späteren Turniersieger mit 0:9. Das Dritte Spiel verlor man mit 0:2 was aber nicht daran lag, dass man keine Chancen hatte, sondern der Gegner einfach war Konsequenter war. Im Letzten Spiel zeigten die Jungs das sie doch noch Treffen und so ging man nach 4 min mit 1:0 in Führung durch Tolgahan Yürekli. Dadurch das man nicht nachlegten Könnte musste man in der 9 min das 1:1 hinnehmen. Nachdem man kein Spiel gewinnen konnte war trotzdem die Stimmung und der Teamgeist hevorragend.

Es Spielten: Joshva Luis Sulaka (TW), Nils Koos, Nils Nistler, Kenan Kestic (1), Lukas Tanease, Tolgahan Yürekli, Jonas Schäfer, Joel Mirza, Noah Samojauska