MENU

Hobbyturnier 2011

Wie im vergangenen Jahr hatten sich am 18. und 19. März wieder 16 Mannschaften zum 34. Hobbyturnier der Tischtennisabteilung des FCK in der Deutschordenshalle eingefunden.
Die insgesamt rund 60 Teilnehmer/innen jeden Alters zeigten an beiden Tagen sehr gutes Tischtennis. Dank der guten Vorbereitung unseres Turnierleiterduos Ralph Ongherth und Eberhard Frankenreiter war ein reibungsloser Verlauf des Turniers garantiert. Leider trat eine Mannschaft am zweiten Tag nicht an, so dass zwei Mannschaften am zweiten Tag nur ein Spiel bestreiten konnten.

In der Gruppe „Auswärtige Mannschaften“ setzte sich in einem spannenden Finale der letztjährige Sieger Holz-Hauff gegen die Top-Spinner durch. Die Mannschaft Los Magnificos mit Mannschaftsführer Josef Poslovsky wurde Dritte vor der Mannschaft Ice Boys mit unserem früheren langjährigen Spieler der 4. Mannschaft Eddi Eissele.

Bei den Kirchhausener Teams zeichnete sich schon am Freitag ein spannender Kampf um den Turniersieg ab. Um die Plätze eins bis vier wurde erbittert um jeden Satz gekämpft. Den un- dankbaren 4. Platz belegte die Mannschaft Sportivo mit Mannschaftsführer Michael Rummel.
Ganz eng ging es um die ersten drei Plätze zu. Bei allen drei Mannschaften standen zwei Siege und eine Niederlage zu Buche, so dass die Sätze über die Platzierung entscheiden mussten. Mit einem Gewinnsatz weniger wurde die Mannschaft Mamma Mia mit Stefan Kern, Volker Bierbaum und Andreas Paetow Dritter.

Den zweiten Platz belegte bei Punkt- und Satzgleichheit die Mannschaft Brettlesquäler mit Bianka Bier, Frank Denninger, Achim Mayer und Andreas Bayha. Der Turniersieg ging wie im letzten Jahr an die Mannschaft Kandefräser mit Jens und Steffen Wagner sowie Mannschaftsführer Matthias Muth. Die weiteren Plätze belegten Cuba Libre, Schorle Weiß, Volleyball, Schorle Rot, Ping Pong, Schorle Rose, Tennis und Team Mia.

Im Vereinsraum der DO-Halle bot an beiden Tagen unser Küchenteam, allen voran Colin Scherb und Werner Eichner, den Teilnehmern und Zuschauern wie gewohnt köstliche Speisen und erfrischende Getränke. Dort fand nach den Spielen die Siegerehrung statt. Eberhard Frankenreiter überreichte den 3 Erstplatzierten jeweils einen gut gefüllten Geschenkkorb, den Turniersiegern zusätzlich einen vom Abteilungsleiter Michael Siebert gestifteten Pokal und jeder teilnehmenden Mannschaften eine Urkunde und einen Trostpreis.
In geselliger Runde fand das Turnier einen gelungen Ausklang.