MENU

Hobbyturnier 2014

Hobbyturnier in Kirchhausen
Am 14./15. März 2014 in der Deutschordenshalle
Dass unser Freizeitturnier auch bei seiner 36. Auflage nichts an Popularität eingebüßt hat, bewiesen wieder 16 Teams, die am Freitag und Samstag mit Feuereifer um die Punkte schmetterten. Auch heuer hatten wir in 2 Gruppen eingeteilt, in eine "Kirchhäusener" und eine auswärtige Gruppe. Bei 16 Mannschaften ist die Deutschordenshalle voll belegt und dann geht es richtig rund!
Toll vorbereitet hat dieses beliebte Turnier - in seiner Art eine Singularität im Stadt- und Landkreis Heilbronn - Eberhard Frankenreiter, der viele Stunden Einsatz aufbrachte. Toll wie immer, was Werner Eichner und Colin Scherb - unsere Gourmetspezialisten - alles auf die Beine stellen, um die vielen Spielerinnen und Spieler kulinarisch zu verwöhnen. Alle Achtung! Unterstützt werden sie dabei von etlichen Helfern, die hier namentlich nicht erwähnt werden, deren Hilfe aber natürlich nicht vergessen ist. Ganz große Klasse auch wie Ralph Ongherth das Turnier als Technischer Leiter organisatorisch im Griff hat. Und wie kämen wir ohne die permanente Präsenz und logistische Unterstützung unseres Abteilungsleiters Michael Siebert über die Runden? Bewundernswert ebenso der Einsatz und die Umsicht unseres Gründungsmitglieds Laurenz Binder, der sofort bemerkt, wo seine helfende Hand von Nöten ist. Auch auf die Nachsicht und die Kooperation mit unserem Hausmeister Heinz Muth dürfen wir zählen. Auch Dank an alle, die mit köstlichen Salaten, Kuchen und Torten zum Gelingen beigetragen haben.
Vergessen wollen wir natürlich nicht zu erwähnen, wie das Turnier ausgegangen ist, obwohl doch hier vor allem die Freude am Spielen und der gemeinsame Spaß in den Vordergrund rücken. Als Premiere hatten wir eine Damenkonkurrenz mit ins Programm genommen, die auch gleich gut angenommen wurde. Als Sieger ließ sich hierbei das Trio "Team Olympia" feiern, angetreten mit Diana Muth, Kerstin Bier, und Steffi Paetow. Als Vizemeisterinnen durften wir das Team "Schorle Rose" ehren, die mit Karin und Melanie Liebisch, Regina Frankenreiter-Straub und Denise Issler schmetterten. Wie sah es bei den "Auswärtigen" aus? Gesiegt haben die "Top Spinner" und auch die "Stallhasen" als Zweite haben es sicherlich nicht bereut, den weiten Weg von Heidelberg auf sich genommen zu haben. "Die fantastischen Drei" durften sich ebenso über einen Platz auf dem Stockerl freuen. Wer beherrschte die "Kirchhausener Gruppe"? Das war ganz klar das Team "Sportivo". Mitgewirkt haben hier Reinolf Walk, Michael Rummel und Fritz Retz. Dahinter platzierten sich die "Eintracht Schnibbler" mit den Cracks Patrick Scherb, Patrick Bogesch und Sascha Lorenz. Auch mit dem dritten Rang dürfte "Schorle Weiß" zufrieden gewesen sein, die mit David Frankenreiter, Norbert Burzynski, Lukas Straub und Hans Straub an die Platten gingen.
Die Siegerteams wurden mit Pokalen und Preisen geehrt, alle erhielten Urkunden zur Erinnerung. Wir sind sicher, dass es allen gefallen hat und wir sie bei der nächsten Auflage wieder in der Deutschordenshalle begrüßen können, zur dann 37. Auflage unseres Hobbyturniers.

  • 640x480_crop_thumb_IMG_0091
  • 640x480_crop_thumb_IMG_0116
  • 640x480_crop_thumb_IMG_0125
  • 640x480_crop_thumb_IMG_0133
  • 640x480_crop_thumb_IMG_0146
  • 640x480_crop_thumb_IMG_0167
  • 640x480_crop_thumb_IMG_0184
  • 640x480_crop_thumb_IMG_0192
  • 640x480_crop_thumb_IMG_0202
  • 640x480_crop_thumb_IMG_0242
  • 640x480_crop_thumb_IMG_0245