MENU

SGM Kirchhausen II 0:8 Aramäer Heilbronn I


Am Samstag den 20.10.2018 war die Mannschaft der Aramäer Heilbronn I zu Gast bei der SGM
Kirchhausen II. Den Start in die Partie hat die SGM Kirchhausen II vollkommen verschlafen und so
führte der Gegner schon nach 11 Minuten mit 3:0. Teilweise versuchte unsere Mannschaft gegen den
körperlich stärkeren Gegner aus Heilbronn dagegen zu halten, jedoch ohne merklichen Erfolg. So
gelang es der Aramäer Heilbronn I vor dem Halbzeitpfiff noch zwei weitere Tore zu erzielen und ging
mit einem 5:0 Rückstand in die Pause.
Nach dem Seitenwechsel war die SGM Kirchhausen II bemüht nach vorne zu spielen, konnte aber
keine Aktion mit Torerfolg zeigen. Stattdessen lief die Heimelf immer wieder in Konter und
letztendlich unterlag man dem Gegner am Ende mit einem deutlichen 0:8.
Es spielten: Jonas Schäfer, Marc Messer, Ardi Hazrollaj, Luis De Sa Pfeifer, Niklas Oppenländer,
Antonio Khairi Dawood, Joshua Luis-Sulaka, Joel Mirsa, Kevin Piontek, Kenan Kestic, Jannick Peisker,
Dominik Götz

SV Heilbronn am Leinbach : SGM Kirchhausen II 1:3 (1:1)


Am Samstag ging es für die SGM Kirchhausen II im Auswärtsspiel gegen SV Heilbronn am Leinbach.
Von Beginn an gelang der SGM die spielerische Überlegenheit auf den Platz zu bringen. Folgerichtig
erzielte Marc Messer auch die 1:0 Führung. Die starke erste Halbzeit wurde nur durch die schlechte
Chancenverwertung getrübt. Trotz der teilweise hochkarätigen Torchancen gelang es der Mannschaft
nicht eine eindeutige Führung rauszuspielen. Eine Lektion in Sachen Effizienz erteilten uns dann die
Hausherren. Nach einem Konter erzielten sie mit ihrem einzigen Torschuss den Ausgleich. Mit dem
zwischenzeitlichen 1:1 ging es dann auch in die Halbzeitpause. Nach dem Seitenwechsel bot sich den
Zuschauern dasselbe Bild. Die SGM Kirchhausen machte das Spiel und kam immer wieder gefährlich
vor das Tor des Heimteams. Die Führung wurde dann allerdings nicht aus dem Spiel erzielt. Max
Muth wurde im Strafraum gefault und verwandelte den fälligen Elfmeter selbst. Dadurch schien der
Knoten bei ihm geplatzt und er erzielte nach einem Solo ein Sehenswerten Treffer zum 3:1.
Angesichts des Spielverlauf war das ein hochverdienter Auswärtssieg.
Es spielten:
Nils Jaus, Jonas Schäfer, Janik Peisker, Joel Mirsa, Niklas Oppenländer, Luis De Sa Pfeiffer, Kenan
Kestic, Tolgahan Yürekli, Max Muth, Tim Hekler, Antonio Khudaida, Marc Messer, Maximos Verpekin

SGM Kirchhausen II – FC Union Heilbronn III 8:2 (2:0)


Am Samstag dem 06.10.2018 war der FC Union Heilbronn in Kirchhausen zu Gast. Bei
optimalen Fußballwetter mussten sich die aufgrund Spielermangel zu siebt spielenden
Heilbronner mit 8:2 geschlagen geben. Obwohl die Heilbronner sehr ansehnlichen Fußball
spielten, gingen die Hausherren in der 20 Minute durch Marc Messer in Führung. Kurz drauf
legte Ardi Hazrollaj in der 25-sten Minute zur 2:0 Pausführung nach.
Nach der Pause legte die Heimmannschaft in der 32 und 38 Minuten ebenfalls durch Ardi
Hazrollaj zur 4:0 Führung nach.
Auch durch den 4:1 Anschlusstreffer in der 42 Minute ließen sich die Kirchhausener nicht
beirren und erhöhte in der 46, 48, 52 und 55 Minute durch Tore von Marc Messer 2x, Ardi
Hazrollaj und Antonio Khudaida zur 8:1 Führung nach. In der letzten Minute des Spiels trafen
die Heilbronner dann zum 8:2 Endstand.
Somit sammelte die SGM Kirchhausen II nach einem Unentschieden letzte Woche ihre ersten
drei Punkte der Saison.
Es spielten: Mattis Leibbrand, Antonio Khudaida, Jonas Schäfer, Nsang Poumbga, Ardi
Hazrollaj, Luis De Sa Pfeifer, Marc Messer, Noah Samojauska, Niklas Oppenländer, Justin
Oppenländer.

SGM Kirchhausen I – SGM Lauffen/Neckarwestheim II 0:6 (0:4)


Mit Spannung ging es für unsere Jungs ins erste Punktspiel gegen das Team der SGM
Lauffen/Neckarwestheim II. Die ersten 10 Minuten konnten wir noch ganz gut mithalten. Danach
machte sich leider bemerkbar, dass wir nur einen Auswechselspieler hatten und mit mehreren
angeschlagenen Spielern nicht unsere Leistung erreichen konnten. So konnten die passsicheren
Gäste ihr spielerisches Übergewicht nach und nach durchsetzen setzen. Dabei nutzten sie Ihre
Torchancen eiskalt aus und gingen bis zur Halbzeit vorentscheidend mit 0:4 in Führung. In der
zweiten Halbzeit konnten wir 25 Minuten das Spiel gut mitgestalten und hatten einige – teilweise
100%ige Torchancen, aber der Ehrentreffer wollte einfach nicht fallen. In den letzten Minuten ließen
die Kräfte unserer Mannschaft nach und die Gäste konnten noch zwei weitere Treffer zu einem
letztlich verdienten – aber aufgrund der Leistung unseres Team in der zweiten Halbzeit um drei Tore
zu hohen - Sieg feiern.
Es spielten: Nils Jauß, Magnus Kott, Marc Messer, Jonas Baum, Nsang Poumgba, Ardi Hazrollaj,
Antonio Khudaida, Ben Wittmann, Tolgahan Yürekli, Benjamin Berger

SGM Kirchhausen II 1:9 SSV Klingenberg


Am Samstag startete auch die zweite Mannschaft der Spielgemeinschaft in die neue Runde. In den
ersten 15 Minuten blieb man deutlich unter seinen spielerischen Möglichkeiten. Durch gravierende
Fehler im Spielaufbau lud man die Gäste immer wieder zu Torchancen ein. Die Folge daraus war ein
0:3 Rückstand. Anschließend kam das Team besser in die Partie und kam so auch zu eigenen
Torabschlüssen. In dieser Phase gelang es der Mannschaft auch den verdienten Anschlusstreffer zu
erzielen. Deshalb kam auch nochmal Hoffnung auf als man mit dem Stand von 3:1 und einer
deutlichen Leistungssteigerung in die Halbzeitpause ging. Anstatt der erhofften Aufholjagt folgte in
der zweiten Halbzeit allerdings eine deutlich zu schwache Leistung. Durch eine sehr geringe
Zweikampf- und Passquote von unserer Mannschaft konnte man den Gegner nicht daran hindern
weitere Treffer zu erzielen. Fast die komplette zweite Hälfte war man zwar bemüht nach vorne zu
spielen, lief aber ständig in Konter. Dabei setzte der SSV Klingenberg seine schnellen Offensivspieler
gut ein. Insgesamt lief der Saisonstart also deutlich schlechter als erwartet.
Es spielten: Mattis Leibbrand, Silas Adam, Joel Mirsa, Lukas Tanaes, Jonas Schäfer, Noah Samojauska,
Kenan Kestic, Piontek Kevin, Luis De Sa Pfeifer, Niklas Oppenländer