MENU

SGM Kirchhausen I 0:4 SGM Brettach KoBra I
SGM Kirchhausen II 0:2 SGM MassenbachHausen


Am Samstag den 11.05.2019 spielte unsere erste Mannschaft gegen die SGM Brettach KoBra I und
unsere Zweite gegen die SGM MassenbachHausen. An diesem Wochenende waren aufgrund von
zahlreichen ausfällen beide Mannschaften personell stark geschwächt.
Die SGM Kirchhausen I zeigte gegen die SGM Brettach KoBra I ein solides Spiel. Man konnte sich in
der ersten Hälfte die ein oder andere Torchance erarbeiten. Selbst ein Gegentreffer kurz vor der
Halbzeit, brachte die Mannschaft nicht aus dem Konzept. Erst kurz vor Schluss, brach die Mannschaft
ein und bekam noch drei weitere Gegentreffer. Trotzdem ein großes Lob an die Mannschaft, die es
schaffte über weite Strecken ein gutes Spiel zu machen, obwohl man keinen Auswechselspieler
hatte.
Es spielten: Mattis Leibbrand, Jannick Peisker, Joel Mirsa, Kevin Piontek, Antonio Khudaida, Kenan
Kestic, Tolgahan Yürekli, Leonard Wörsching, Benjamin Berger
Die SGM Kirchhausen II zeigte gegen die SGM MassenbachHausen ebenfalls ein Spiel auf Augenhöhe.
Man konnte über weite Strecken mit dem Gegner mithalten, bis zu einem Doppelschlag des Gasts in
der ersten Hälfte. Nach dem Seitenwechsel konnte man leider keine Aufholjagt mehr starten und es
blieb bei einem Rückstand von 0:2. Auch hier noch ein Lob an die Spieler, da die zweite Mannschaft
ebenfalls nur einen Auswechselspieler hatte.
Es spielten: Nils Jauß, Jonas Schäfer, Silas Adam, Magnus Kott, Nsang Poumbga, Ardi Hazrollaj, Jonas
Baum, Ben Wittmann, Lukas Tanaes, Niklas Oppenländer

SGM Kirchhausen I 1:5 FSV Friedrichshaller SV III


Am Samstag den 06.04.2019 spielten die SGM Kirchhausen I gegen den FSV Friedrichshaller SV III. In
einer guten 1. Hälfte, in der lediglich der Torerfolg ausblieb, ging die SGM Kirchhausen mit einem 1:2
Rückstand in die Kabine. Das Tor für die SGM erzielte Max Muth. Nach dem Seitenwechsel konnte
unsere Mannschaft nicht an die Leistung in der ersten Hälfte anknüpfen. Der Gegner bestraft dies mit
drei Treffern in den letzte fünf Minuten und die Mannschaft verlor etwas hoch mit 1:5.
Es spielten: Nils Jauß, Jannick Peisker, Antonio Khudaida, Kenan Kestic, Tolgahan Yürekli, Marc
Messer, Marvin Müllner, Leonard Wörsching, Max Muth (1), Joel Mirsa, Enrico Fernandez, Joshva Luis
Sulaka

 

SGM Kirchhausen I - SGM Eberstadt/Gellmersbach 0:3

Am Samstag den 23.03.2019 war unsere erste Mannschaft bei der SGM Eberstadt/Gellmersbach zu
Gast. Durch eine starke Leistung des Gastgebers und einer schwächeren Leistung der eigenen
Mannschaft, lag man schon zur Pause mit zwei Toren hinten. Ein höherer Rückstand verhinderte
unsere Torhüter Nils Jauß.
In der zweiten Hälfte kam auch die SGM Kirchhausen I etwas besser ins Spiel und konnte sich ein
paar Torchancen erarbeiten. Diese konnten jedoch nicht genutzt werden. Ein dritter Treffer der SGM
Eberstadt/Gellmersbach führte zum gerechten Endstand.
Es spielten: Nils Jauß, Jannick Peisker, Joel Mirsa, Antonio Khudaida, Tolgahan Yürekli, Marc Messer,
Marvin Müllner, Leonard Wörsching, Max Muth, Tim Hekler

SGM Niederhofen/Stetten-Kleingartach II – SGM Kirchhausen I 0:1 (0:0)


Am Samstag, 18.11.2018, stand unser letztes Punktspiel der Herbstrunde auf dem Plan. In
Niederhofen wollten wir unseren zweiten Sieg einfahren und mit einem guten Gefühl in die
Winterpause gehen. Die Umstellung Tolgahan in die zentrale Abwehrreihe und Magnus ins zentrale
Mittelfeld zu stellen zeigte Wirkung. Von Beginn an nahmen wir die Zweikämpfe an und hatten
Niederhofen voll im Griff, so dass Nils einen über das ganze Spiel ruhigen Vormittag hatte. Auch im
Spiel nach vorne wurde sehr gut kombiniert und eine Reihe guter bis bester Torchancen
herausgespielt, aber irgendwie wollte der Ball nicht über die Linie. So wurden die Seiten noch mit
einem 0:0 gewechselt. Nach der Pause dasselbe Bild. Hinten hielten wir den Laden dicht und vorne
konnten sich Max, Lukas, Leonard und Magnus immer wieder gute Chancen herausspielen. Am Ende
war es Leonard, der mit einem sehenswerten Alleingang und einem überlegten Flachschuss ins
rechte Eck die viel umjubelte und hochverdiente 1:0-Führung und letztlich auch den Siegtreffer
erzielen konnte. Ein großes Lob an die Mannschaft, die sich den Sieg erarbeitet und erspielt hat und
mit diesem Erfolgserlebnis mit dem positiven Gefühl, dass wir es können, in die Hallensaison starten
können.
Es spielten: Nils, Max, Leonard, Lukas, Nsang, Jonas B., Magnus, Tolgahan, Dominik, Noah, Nico,
Benjamin

SGM Kirchhausen I – SGM Frauenzimmern/Güglingen 1:3 (0:3)


In einer über weite Strecken zerfahrenen Partie konnten sich die kampfstarken Gäste aus dem
Zabergäu in der ersten Halbzeit ein leichtes Übergewicht erarbeiten. Und sie nutzen vor allem unsere
Fehler nach Eckbällen und Einwürfen dreimal eiskalt aus: dreimal hoher Ball vors Tor, dreimal nicht
konsequent verteidigt, dreimal Tor für die Gäste, so dass wir wieder einmal mit einem 0:3-Rückstand
in die Halbzeit gehen mussten.
In der zweiten Halbzeit zeigte unser Team ihr wahres Gesicht, gewann die Zweikämpfe und konnte
auch spielerisch deutlich zulegen. Hinten ließ unsere Abwehr nichts mehr anbrennen und vorne
wurde endlich gut kombiniert. So ließen auch die in der ersten Halbzeit schmerzlich vermissten
Torchancen nicht lange auf sich warten. Es dauerte allerdings bis zur 45. Minute, bis wir uns für den
enormen Einsatz mit dem 1:3-Anschlusstreffer durch Max Muth belohnten. Die Gäste versuchten nun
mit permanenten Spielerwechseln unseren Spielrhythmus zu stören und das Spiel über die Zeit zu
bringen, was ihnen am Ende auch gelang. Trotz größter Torchancen sollte uns kein weiterer Treffer
gelingen. Am Ende stand trotz deutlicher Leistungssteigerung und sogar Dominanz in der zweiten
Halbzeit eine unnötige 1:3-Niederlage. Aber auch die Erkenntnis, dass wir Spiele auch wieder
gewinnen werden, wenn es uns gelingt vom Start weg so zu spielen wie die zweite Halbzeit gegen das
Zabergäu-Team.
Es spielten: Nils Jauß, Magnus Kott, Jonas Baum, Lukas Tanaes, Leonhard Wörsching, Nsang
Poumgba, Max Muth, Tolgahan Yürekli, Silas Adam, Tim Hekler, Benjamin Berger

VR-CUP Finalrunde in Neuenstadt:


Am Sonntag, den 21.10.2018, fand in Neuenstadt die Finalrunde des VR-Cups statt. Für unsere
Mannschaft wurde es der erwartet schwere Gang gegen körperlich und spielerisch starke Gegner.
Bereits im ersten Vorrundenspiel gegen Neckarsulm wurden uns die Grenzen aufgezeigt: Endergebnis
0:3. Gegen Willsbach konnten wir zwar besser dagegen halten, waren aber im Spiel nach vorne
weiterhin zu fehlerhaft und mussten uns auch in diesem Spiel – diesmal 0:2 – geschlagen geben.
Gegen den FC Union III rechneten wir uns am ehesten etwas
Zählbares aus. Aber wieder bestraften wir uns durch zwei groben Abwehrschnitzer selbst und lagen
bereits nach zwei Minuten 0:2 hinten. Danach machten wir es sehr gut, ließen keinen weiteren
Treffer zu und konnten sogar mit dem ersten Turniertreffer auf 1:2 durch Max Muth verkürzen.
Weitere gute Chancen blieben leider ungenutzt, so dass wir trotz bester Torchancen am Ende auch
die dritte Partie mit 1:2 abgeben mussten. Damit war das Turnier für uns gelaufen. Entsprechend lief
im letzten Vorrundenspiel dann gar nichts mehr: gegen die körperlich deutlich überlegenen Spieler
aus dem Zabergäu waren wir chancenlos, konnten aber immerhin durch Max Muth noch den
Ehrentreffer erzielen – trotzdem 1:5 war eine deutliche Klatsche. Ein dickes Lob an unseren Torhüter
Nils Jauß, der in allen vier Partien tolle Paraden und eine herausragende Leistung zeigte.
Es spielten: Nils Jauß, Marc Messer, Max Muth, Lukas Tanaes, Benjamin Berger, Magnus Kott,
Antonio Khudaida, Ben Wittmann, Luis Pfeifer, Tolgahan Yürekli

SC Oberes Zabergäu – SGM Kirchhausen1 2:0 (1:0)


Die SGM Kirchhausen absolvierte am Mittwoch das zweite Auswärtsspiel der Vorrunde. Die Gastgeber
fingen mit sehr hohem Tempo an und setzte unsere Mannschaft gleich unter Druck. In der 10. Minute
erzielte der Gastgeber durch einen gezielten Schuss das 1:0. Nach dem Treffer gelang es unserem
Team mehrere aussichtsreichen Konterchancen zu erarbeiten. Leider stand das Glück nicht auf unsere
Seite und die jeweiligen Einschussmöglichkeiten durch Ardi Hazrollaj und Leonard Wörsching, Luis
Pfeifer gingen knapp am Tor vorbei. In der 2. Halbzeit drängte der Gastgeber auf das 2:0. Dank einer
hohen Laufbereitschaft gelang es dem Team dies noch zu verhindern und musste erst in der 52. Minute
das 2:0 durch einen Abstauber nach einer Ecke das 2:0 hinnehmen. In den letzten Spielminuten
versuchte unsere Mannschaft das Blatt noch zu wenden um die erste Auswärtsniederlage zu verhindern.
Dies gelang jedoch nicht. Wenn man den gesamten Spielverlauf betrachtet war an diesem Tag der SC
Oberes Zabergäu die stärkere Mannschaft.

Es spielten: Nils Ole Jauß, Kevin Piontek, Magnus Kott, Luis Pfeifer, Silas Adam, Ardi Hazrollaj, Lukas
Tanaes, Simon Stöckle Restrepo, Leonard Wörsching, Jonas Baum, Ben Wittmann, Dominik Götz.

Zum Start der neuen Saison, konnten unsere D-Junioren ihren ersten Erfolg der neuen Spielzeit
verbuchen. Am Samstag, den 08.09.2018, spielten die Jungs in Obereisesheim um den Einzug in die 2.
Runde des VR-Talentiade Cup.
Mit einem perfekten Start, bestehend aus einer Serie von drei Siegen, startete die SGM Kirchhausen
in die Vorrunde des VR-Cup. Die ersten beiden Gegner, SV Schluchtern und SGM MassenbachHausen,
konnten mit jeweils einem 1:0 Sieg bezwungen werden. Im dritten Spiel gelang es dem Team gegen
die SGM Frauenzimmern/Güglingen mit einem klaren 3:0 Sieg zu gewinnen. Anschließend mussten
unsere D-Junioren eine bittere 4:0 Niederlage gegen den klar überlegenen TSG Heilbronn
hinnehmen. Dies brachte die Jungs etwas aus ihrem Konzept, wodurch auch die letzten beiden Spiele
gegen den VfL Obereisesheim II und FC Union Heilbronn II mit jeweils 2:1 verloren gingen. Ein
Unentschieden wäre in diesen beiden Spielen nicht unverdient gewesen.
Dennoch qualifizierten sich die D-Junioren, durch ihren guten Start in die Vorrunde, als Gruppen
Dritter für die Endrunde auf Bezirksebene des VR-Talentiade Cup.
Tore erzielten: Leonard Wörsching (3), Ardi Hazrollaj (2), Max Muth, Marc Messer
Es spielten: Nils Jauß, Tolgahan Yürekli, Magnus Kott, Leonard Wörsching, Marc Messer, Jonas
Schäfer, Ben Wittmann, Max Muth, Ardi Hazrollaj, Silas Adam

SGM Kirchhausen – TG Böckingen III 4:0 (2:0)

An diesem Samstag war mit der TG Böckingen die einzige Mannschaft zu Gast, die aufgrund des besseren Torverhältnisses noch vor der SGM Kirchhausen in der Tabelle stand. In der Anfangsphase war davon allerdings nichts zu sehen. Die Gäste fanden überhaupt nicht ins Spiel, während die Heimmannschaft direkt damit begann sich gute Tormöglichkeiten zu erspielen. Noch bevor die ersten 10 Minuten gespielt waren gelang es Dominik einen Doppelpack zu erzielen. Nach der drückenden Überlegenheit in den ersten Minuten ließ die Konzentration etwas nach. Dadurch kamen nun auch die Gäste etwas besser ins Spiel. Die stärkste Phase der TG endete dann aber mit dem Pausenpfiff. Die zweite Halbzeit begann ähnlich wie die Erste. Dank der hohen Kampf- und Laufbereitschaft gelang es der SGM Kirchhausen den Gegner zu kontrollieren. Gleichzeitig schaffte es das Team immer wieder gute Tormöglichkeiten herauszuspielen. Durch den Doppelpack von Max konnte diese Überlegenheit auch in etwas Zählbares umgewandelt werden. Somit wurde der Spielstand auf 4:0 hochgeschraubt. Die überragende Leistung an diesem Tag spiegelte sich so auch im Ergebnis wieder. Damit ist SGM Kirchhausen der neue Tabellenführer.

Es spielten: Mattis Leibbrand, Silas Röser, Levin Reif, Kevin Poole, Toby Schwarz, Luca Hauck, Elisa Kalyoncu, Max Muth, Dominik Dost, Tolgahan Yürekli, Ardi Hazrollaj, Lukas Dölitsch

SGM Erlenbach/Binswangen I – SGM Kirchhausen 1:0 (0:0)

Die SGM Kirchhausen absolvierte am Samstag, nach zweiwöchiger Osterpause, das erste Auswärtsspiel der Rückrunde. In der ersten Halbzeit gelang es dem Team etliche Torchancen herauszuspielen. Dabei gelang es immer wieder über die Flügel durchzubrechen und so zu vielen Torabschlüssen zu kommen. Allerdings war, wie auch schon im Spiel zuvor, die Chancenverwertung stark ausbaufähig. Nach dem Seitenwechsel verlor die Mannschaft dann etwas die Kontrolle über das Spiel. Dadurch gelang es nun auch der Heimmannschaft ihre Offensivspieler mit einzubinden. In ihrer stärksten Phase waren sie vor allem durch Schüsse aus der Distanz sehr gefährlich. Im Laufe der zweiten Halbzeit entwickelte sich dann ein offener Schlagabtausch. Das einzige Tor der chancenreichen Partie fiel dann kurz vor Abpfiff. Max umkurvte gekonnt den gegnerischen Torhüter und konnte dann locker den Ball ins Tor einschieben. Wenn man den gesamten Spielverlauf betrachtet war es ein verdienter Sieg.

Es spielten: Mattis Leibbrand, Cem Cabadak, Silas Röser, Levin Reif, Kevin Poole, Toby Schwarz, Luca Hauck, Elisa Kalyoncu, Max Muth, Dominik Dost, Tolgahan Yürekli, Niklas Koos

SGM Kirchhausen - SGM Brackenheim 1:0 (0:0)

An diesem Samstag startete die SGM Kirchhausen mit einem Sieg in die Rückrunde. Gegen die Gäste aus Brackenheim entwickelte sich ein bis zur letzten Sekunde spannendes Spiel. Von Beginn an schaffte es unsere Mannschaft sich gute Torchancen zu erspielen. Allerdings gelang es uns lange nicht diese auch zu nutzen. Der starken Defensivleistung hatten wir es zu verdanken, dass die schlechte Chancenverwertung nicht mit einem Gegentreffer bestraft wurde. Daher lautete der Spielstand, trotz spielerischer Überlegenheit, bis zur Schlussphase 0:0. Fünf Minuten vor dem Abpfiff belohnte sich das Team dann endlich selbst für die starke Leistung. Durch einen sehenswerten Freistoßtreffer erzielte Luca die Führung.  Da auch die letzten Offensivbemühungen der Gäste nicht von Erfolg gekrönt waren, war der erste Sieg der Rückrunde perfekt.

Es spielten: Mattis Leibbrand, Cem Cabadak, Silas Röser, Levin Reif, Kevin Poole, Toby Schwarz, Luca Hauck, Elisa Kalyoncu, Max Muth, Dominik Dost, Ardi Hazrollaj, Tolgahan Yürekli, Tim Wally, Niklas Koos

SGM Cleebronn I – FC Kirchhausen

An unserem 8 ten und vorletzten Spieltag mussten wir in Cleebronn antreten.

Nach dem Anstoß den die die Cleebronner für sich entschieden sollte der erste Angriff des Gegners im Toraus landen und somit hatte wir einen Abschlag. Dieser wurde allerdings so unglücklich im Mittelfeld von unserem Gegner abgefangen das der Ball wieder auf unser Tor zurollte und daraus   das 1:0 erfolgte. Es waren gerade mal 5. Min gespielt !

Es sollte leider nicht sehr viel in der Folgezeit zusammen laufen bei unseren Jungs und auch auf Seiten des Gegners sollte dies nicht der Fall sein. In der 28 min. jedoch sollte die SGM Cleebronn nochmal nach einem Eckball an unseren Torpfosten schießen und im direkten Konter unserer Mannschaft sollte Marc Höhne eine Chance zum Ausgleich bekommen doch leider ging dessen Schuss über die Latte.

Halbzeit

Im 2 Spielabschnitt sollte nach einer Ansprache von uns Trainern das ganze anders gestaltet werden.

In der 32 min. eroberten wir im Mittelfeld den Ball vom Gegner und über den  linken Flügel wurde das Spielgerät in den Rückraum abgelegt jedoch ging der darauf folgende Schuss über des Gegners Tor.

Die Cleebronner Mannschaft sollte das Ganze besser bewerkstelligen und erzielten in der 35 min. nach einer Unachtsamkeit in unseren Abwehr das 2:0.

Direkt nach dem Anstoß sollte wir allerdings erneut eine große Torchance erhalten doch nach einem sehr schönem Solodribbling wurde der Ball leider sehr knapp links am Tor vorbei geschossen.

Doch in der 45 min sollten wir den Anschlusstreffer erzielen. Eine Flanke von links wurde im Strafraum von Cem aufgenommen und zum 1:2 abgeschlossen. Ganze 2 min später sollten wir sogar den Ausgleichstreffer auf dem Fuß haben wurden aber leider nicht damit belohnt sondern der Ball sollte das Tor verfehlen. Den glücklicheren Abschluss sollte dann in der 55 min die SGM Cleebronn für sich beanspruchen mit dem 3:1 Entstand.

Es spielten: Can Maletzki, Toby Schwarz, Denis Canobbio, Kevin Poole, Danny Kröning, Niko Pantelidis, Cem Cabadac, Fabian Pfauser, Samuel Gabriel, Marc Höhne, Niklas Herrmann

 FC Kirchhausen – TSV Biberach 1:1

 FC Kirchhausen – TV Flein 2:1

FC Kirchhausen - SGM Oberes Leintal 1:2

Zu Gast am  2.ten Spieltag der Rückrunde war die Mannschaft der SGM Oberes Leintal bei uns in Kirchhausen.

Die 1. Halbzeit war von sehr vielen Abspielfehler unserer Jungs geprägt wodurch unsere Gäste aus dem Oberen Leintal das Spielgeschehen bestimmten.

Im großen ganzen war die erste Spielhälfte ein recht zerfahrenes Spiel aus unserer Sicht, wodurch die SGM Oberes Leintal die Partie zu ihren Gunsten im Griff hatte, jedoch daraus keinen Nutzen ziehen konnte.

Fazit der 1. Halbzeit : Tore Fehlanzeige

Die 2. Halbzeit sollte beginnen wie 1. Halbzeit nervös und zerfahren von unserer Mannschaft jedoch gekämpft wurde stetig das konnte man niemanden zum Vorwurf machen.

Was dann irgendwann kommen musste war der Rückstand zum 0:1 in der 33 min. und in der 36 min folgte das 0:2.

Das 0:2 sollte dann wie ein Weckruf auf unsere Jungs wirken und es wurde auf einmal Fußball gespiel.

 In der 37 min. faßte sich nach einem schönen Steilpass auf den rechten Flügel Nico Pantelidis ein Herz und schoß auf des Gegners Tor jedoch sollte der Pfosten das 1:2 verhindern.

Von jetzt an sollten wir das Spiel bestimmen und in der 45 min. herrschte im Strafraum der SGM Verwirrung und Timm Jäger konnte den Ball aus dem Getümmel ins Tor einschießen.

Der Anschlußtreffer zum 1:2 !

Jetzt wurde Druck ausgeübt auf den Gegner und folgerichtig resultierten daraus auch Chancen - 51 min. erneut ein Postentreffer der das 2:2 bedeutet hätte und in der 54 min. verpasste nach einem Eckball Matheu Eroglu knapp das Tor da er den Ball nicht voll traf.

Dies sollte auch unsere letzte Gelegenheit sein doch noch 1 Punkt in Kichhausen zu halten

wobei zu erwähnen ist das der Spielstand zum 1:2 in Ordnung geht da die 1 Halbzeit verschlafen wurde !

Es spielten : Lukas Böhler,Matheu Eroglu,Niklas Herrmann,Kevin Poole,Samuel Gabriel,Cem Cabadac,Akin Dogan,Niko Pantelidis,Paul Müller,Fabian Pfauser,Timm Jäger 

FC Kirchhausen - SV Heilbronn am Leinbach 1:2

Am ersten Spieltag  waren wir zu Gast beim SV Heilbronn am Leinbach.

Zu Beginn  bemerkte man unserem Team die Nervosität vor dem ersten Spiel der Rückrunde an.

Es wurde recht unsicher im Spielaufbau gespielt und Frankenbach bestimmte das Spielgeschehen .

In der 12 min. konnte dann die Heimmannschaft daraus Kapital schlagen und erzielte das 1:0 .

Das war dann wie ein Weckruf für unser Team und von da an sollten wir ein ebenbürtiges Fußballspiel beider Mannschaften sehen doch bis zur Halbzeit änderte dies nichts am Spielstand.

Dasselbe Bild  sollte sich uns in der 2. Halbzeit bieten. Beide Mannschaften hatten ihre Chancen, jedoch wurde sehr gut in der Verteidigung gespielt bis zur 36 min.

Ein Konter unserer Mannschaft konnte Fabian Pfauser mit einem satten Schuss aus halbrechter Position kurz vor dem Strafraum zum 1:1 Ausgleich verwandeln.

Jetzt wollte unser Team mehr, erspielte sich ein Übergewicht an Spielanteilen woran auch ein Strafstoß der Frankenbach zugesprochen wurde nichts ändern sollte da dieser nicht verwandelt wurde.

Aber je länger das Spiel andauerte umso  müder wurde unser Team da wir an diesem Samstag nur einen Auswechselspieler zu Verfügung hatten.

In der 55 min. wurde für Frankenbach ein Freistoß gepfiffen der dann leider sein Ziel genau im rechten Lattenkreuz unseres Tores fand.

Somit endete das Spiel leider 1:2 für Frankenbach.

Fazit des Spiels : Es wurde aufopferungsvoll gekämpft doch leider wurde unser Team dafür nicht belohnt.

Es spielten: Lukas Böhler,Matheu Eroglu,Kevin Poole,Cem Cabadak,Niko Pantelidis,Niklas Herrmann,Toby Schwarz,Denis Canobbio,Fabian Pfauser und Steven Sperrlich

FC Kirchhausen – SC Böckingen 0:3

Am letzten Spieltag waren wir an diesem Samstag zu Gast beim SC Böckingen,

Von Beginn an sollte sich ein rasantes Spiel entwickeln mit sehr guten Chancen für beide Mannschaften, jedoch standen die Abwehrreihe sowohl von Böckingen als auch von unserer Mannschaft sicher auf ihren Positionen.

Die größte Möglichkeit sollte in der 16 min. Fabian Pfauser bekommen der als er über die rechte Seite aus Spitzem Winkel mit einem strammen Schuss auf das Tor unseres Gegners den Abschluss suchte knapp die Führung verpasste.

Somit endete die erste Halbzeit mit einem Unentschieden.

Nach dem Seitenwechsel wurde das Spiel von beiden Seiten genau so intensiv wie in der ersten Halbzeit geführt wobei der SC Böckingen in der Minute 37  einen Angriff zum 1:0 abschließen konnte.

Unsere Jungs ließen sich durch diesen Spielstand jedoch nicht entmutigen sondern erspielten sich selbst einige Möglichkeiten zum Ausgleich, zuerst hatte Kevin Poole eine Möglichkeit im Strafraum  dann war es Niklas Herrmann der in Bedrängnis nicht richtig den Ball traf.

Der SC Böckingen sollte in diesem Punkte das Glück mehr auf seiner Seite haben und schloss in der 45 Minute einen Angriff zum 2:0.

Doch selbst jetzt sollten unsere Jungs nicht den Kopf in den Sand stecken und antworteten mit sehr gut heraus gespielten Angriffen wobei Fabian einen toll eingeleiteten Pass von Niko aufnahm über das halbe Spielfeld lief und mit einem sehr starken Schuss in Höhe des Strafraums auf das Tor schoss.

Leider konnte der Gegnerische Torsteher den Schuss parieren und leitete seinerseits sofort einen Konter seiner Mannschaft ein der auch zum 3:0 abgeschlossen wurde.

Das war dann der Schlusspunkt der Partie die am Ende etwas vom Ergebnis zu hoch aus viel !

Fazit : Ein tolle Spiel unserer Mannschaft die nie aufgab und immer versuchte wieder ins Spiel zurück zu kommen !

Es spielten : Can Maletzki, Denis Canobbio, Matheu Eroglu, Jan-Luis Braunecker, Samuel Gabriel, Niko Pantelidis, Niklas Herrmann, Cam Cabadac, Kevin Poole, Steven Sperlich, Paul Müller, Bennett Scherer, Toby Schwarz, Fabian Pfauser

FC Kirchhausen-SGM Sportfreunde am Neckar II 4:2

An diesem Samstag spielten wir gegen SGM Sportfreunde am Neckar II.Von Beginn an Dominierten wir das Spiel und schon in der 7 Minute erwischte Niko Pantelidis mit einem Distanzschuß den Gegnerischen Torsteher kalt und erzielte das 1:0 für unsere Farben.Auch anschließend hatte wir sehr gute Chancen das Ergebnis zu erhöhen doch wie es meist so ist wenn man diese nicht nutzt erwischt es einen kalt und die SGM nutzte einen kleinen Fehler unseres eigenen Torstehers und glich das Ergebnis zum 1:1 in der 21 Minute aus.In der 25 Spielminute bekamen wir durch ein Foul einen Freistoß zugesprochen.Diese Gelegenheit ließ sich Niko nicht nehmen und schlenzte den Ball herrlich in das rechte obere Lattenkreuz zum 2:1.Das sollte dann auch das Halbzeitergebnis sein und es ging in die Pause.In der 2 ten Halbzeit war dann unsere Mannschaft weiter Spielbestimmend und das sollte sich auch in der Torausbeute niederschlagen. In der 40 min. nachdem der Ball super durch unsere Reihen lief erhöhte Niklas Herrmann auf 3:1.Das 4:1 erzielte in der 56 Minute dann Bennett Scherer durch einen Eckball der in den Rückraum zurück gespielt wurde und von ihm durch einen strammen Schuss unhaltbar im Tor des Gegners einschlug.Das 4:2 dann in der 60 + 1 min. sollte dann nur noch etwas Ergebniskosmetik für die SGM Sportfreunde am Neckar II sein.Nach Spielende wurde noch mit einem kleinem Fest unser letztes Heimspiel in diesem Jahr gefeiert.

Es spielten : Can Maletzki ,Eray Maletzki ,Jan-Luis Braunecker, Timm Jäger, Niklas Herrmann, Niko Pantelidis, Steven Sperlich, Akin Dogan, Paul Müller, Matheu Eroglu, Marc Höhne, Cam Cabadac, Bennett Scherer, Denis Canobbio, und Kevin Poole 

SGM Leingarten-Schluchtern II - FC Kirchhausen 5:1 (3:1)

Vergangenen Samstag waren unsere zu Gast bei der SGM Leingarten-Schluchtern II. Aufgrund des regnerischen Wetters durften unsere Jungs auf dem neuen Kunstrasen in Leingarten spielen.

Leider kamen wir nicht richtig ins Spiel und so dauert es nur 3. Minuten, bis die SGM das erste Tor schoss. Keine zwei Minuten später konnten wir den Ausgleich durch Samuel Gabriel erzielen. Somit war alles wieder offen. Der Gastgeber konnte unsere Angriffe schon im Mittelfeld gut unterbinden und konterte uns regelrecht aus. Dadurch fielen in der 9. und 14. Minute die Tore zum 3:1. Das Spiel wurde von Leingarten dominiert und unsere Abwehr hatte alle „Hände“ und Füße voll zu tun die Bälle vom Tor wegzuhalten.  Nach vorne wollte es nicht funktionieren – die Bälle kamen nicht an und es kam kein richtiges Passspiel zustande.

Nach dem Seitenwechsel wollten wir gleich früh den Anschlusstreffer erzielen um wieder ins Spiel zu kommen. Aber Leingarten machte von Anfang an wieder Druck und wir mussten einen weiteren Gegentreffer verzeichnen. Mittlerweile spielte sich das Spiel hauptsächlich im Mittelfeld ab und beide Teams kamen zu Torchancen. In der Nachspielzeit konnten die SGM noch ein Tor erzielen und somit stand es 5:1. Faire Weiße muss man sagen, dass die SGM Leingarten-Schluchtern das bessere Team waren und in der Höhe verdient gewonnen haben.

Diese Woche sind die Sportfreunde am Neckar bei uns zu Gast. Das letzte Heimspiel dieses Jahr beginnt am Samstag (13.11.16) um 13 Uhr. Zuschauer sind herzlich Willkommen.

Es spielten: Benett Scherer, Matheu Eroglu, Niko Pantelidis, Fabian Pfauser, Samuel Gabriel, Niklas Hermann, Steven Sperrlich, Kevin Poole, Marc Höhne, Lukas Böhler und Toby Schwarz 

FC Kirchhausen - SC Ilsfeld III  4:0

Am 6. Spieltag empfingen wir in Kirchhausen den SC Ilsfeld. Schon vom Anstoß lief der Ball sehr gut Richtung Ilsfelder Tor und Steven Sperlich sollte schon in der 1. min. eine sehr gute Chance für unsere Mannschaft habe konnte diese aber nicht verwerten. Doch auch Ilsfeld spielte munter mit  und somit entwickelte sich ein spannendes Spiel. Erst in der 28min.wurde dann unser immer stärker werdendes Team  mit einem sehr guten Spielzug über Niklas Herrmann und Matheu Eroglu auf Niko Pantelidis mit dem 1:0 belohnt. Mit dieser Ergebnis ging es in die Halbzeit. Gleich zu Beginn der 2. Halbzeit schnappte sich Nico in der 32.min. den Ball startete ein Solo schoss auf das Ilsfelder Tor und erhöhte das Ergebnis auf 2:0. Wenige Minuten später dann in der 35.min. wurde wieder sehr schön über unsere linke Seite auf das Tor des Gegner gespielt. Ein dann vermeintlich harmloser Schuss  unterschätzte  der Ilsfelder Torsteher. Der Ball sprang ihm an den Fuß und sollte sehr kurios  zum 3:0 ins Tor abprallen. Den Schlusspunkt setzte dann in der 56.min. erneute Nico Pantelidis. Kevin Poole schoss auf des Gegners Tor. Der Torsteher konnte diesen Schuss jedoch nur nach vorne prallen lassen und Nico stand Goldrichtig um zum 4:0 abzustauben!

Es spielten: Cem Maletzki, Eray Maletzki, Kevin Poole, Lukas Böhler, Steven Sperlich, Akin Dogan, Can Cabadak, Niko Pantrlidis, Fabian Pfauser, Denis Canobbio, Matheu Eroglu, Niklas Herrmann und Paul Müller.