MENU

Erste: FCK – Türkgücü Eibensbach 3:1
Zweite: FCK – Türkgücü Eibensbach 6:1

Auch gegen Türkgücü Eibensbach konnte der FC Kirchhausen seine Siegesserie fortsetzen. Mit einem 3:1
am vergangenen Sonntag behielt der FCK die drei Punkte in Kirchhausen.
Dabei starteten die Gäste allerdings besser in die Partie. Die ersten 30 Minuten dominierte Türkgücü das
Geschehen und hatte deutlich mehr Spielanteile. So ging auch das 0:1 in der 17. Spielminute völlig in
Ordnung und der FCK konnte von Glück reden keine weiteren Gegentore kassiert zu haben. Dann kam es
aber zur Spielwende. Erik Rokitte musste nach einem schönen Querpass von Manuel Schulz nur noch
einschieben und glich so zum 1:1 aus. Kurze Zeit später hatte Manuel Schulz sogar noch den
Führungstreffer auf dem Fuß, vergab die gute Chance aber leider. Und so verabschiedeten sich die beiden
Mannschaften mit einem 1:1-Unentschieden in die Halbzeitpause.
Nach dem Seitenwechsel entwickelte sich ein hart umkämpftes Spiel auf Augenhöhe. Beide Teams
kämpften um jeden Ball und keine konnte sich entscheidende Feldvorteile erarbeiten. Auch die Chancen,
die sich auf beiden Seiten ergaben, wurden zunächst allesamt vergeben. In der 71. Minute aber setzte der
eingewechselte Christian Specker mit einem wundervollen Steilpass Marc Gärtner in Szene, welcher mit
einem sehenswerten Lupfer dem Gästekeeper keine Chance ließ und so den FCK in Führung brachte. In

der Folge versuchte Türkgücü noch einmal alles und so ergaben sich Räume für das Kontespiel des FC-
Teams. Einen dieser Konter verwertete Christian Specker schließlich zum 3:1 und sorgte so für die

Entscheidung in diesem Spiel.
Zuvor konnte auch die FC-Reserve ihren nächsten Saisonsieg feiern. Gegen die Gäste aus Eibensbach
setzte sich das FC-Team mit 6:1 durch, wobei nur eine fahrlässige Chancenauswertung die Gäste vor
einer höheren Niederlage bewahrte.

Vorschau:

So. 18.11. um 14:30 Uhr
TSV Niederhofen – FCK
(Reserve um 12:45 Uhr)

Spvgg Oedheim- FC Kirchhausen 0:2 (0:2)

Bei herrlichem Fußballwetter, ging es für unsere Damen zum Auswärtsspiel nach Oedheim.

Der FCK wurde ihrer Favoritenrolle gerecht und hatte gegen die Platzherrinnen gleich zu Beginn der Partie klarste Möglichkeiten, die jedoch durch teilweise zu viel Uneigennützigkeit leichtfertig vergeben wurden.

Mehrere 1zu1 Duelle gegen den Torwart wurden im gesamten Spielverlauf nicht genutzt.

Der Doppelpack von Jennifer Krödel in der ersten Halbzeit reichte aber an diesem Tage, zu ungefährdeten drei Auswärtspunkten.

Da Oedheims Defensive zwar durch geschicktes Stellungsspiel, die Stürmerinnen des FCK das ein um "achtzigste" Mal ins Abseits beförderte, die Offensive jedoch zu wenig Gefahr ausstrahlte um das Spiel spannender zu gestalten.

Was zum Großenteil aber auch an dem guten Stellungsspiel der Abwehr des FCK lag, die sehr hoch verteidigten um den Ball weit von Paula Schoppmeiers Tor zu halten.

Verdienter Auswärtssieg unserer Farben, auch ohne den ganz großen Glanz.

Für den FCK siegten: Tor Paula Schoppmeier, Maren Schulz, Kathalena Leimbach, Jennifer Adolf, Amelie Schraudolf, Marie Flaig, Lisa Melchior, Tugba Acar, Michelle Wieland, Ramona Jäger, Jana Walter, Ayse Büyümez, Sophie Rohde, Saskia Schaardt, Jennifer Krödel(2Tore)

Am kommenden Sonntag ist die Spielgemeinschaft Talheim/Auenstein zu Gast in Kirchhausen, die etwas unter dem Radar eifrig Punkte sammelte und als Tabellenfünfter den Anschluss nach oben weiterhin im Visier hat.

Ein spannendes Spiel ist zu erwarten in denen beide Mannschaften ihr Heil in der Offensive suchen werden.

Sonntag 18.11.2018 um 11Uhr in Kirchhausen

SV Leingarten - SGM Biberach 1:1 (1:0)
Für unsere Jungs standen in den vergangenen acht Tagen erneut drei Spiele auf dem Programm. Den
Auftakt bildete unser Auswärtsspiel in Leingarten. Bei sehr schlechten Witterungsbedingungen mit viel
Wind und Regen entwickelte sich ein Spiel das von vielen Zweikämpfen geprägt war. Die Gastgeber
gingen in der ersten Halbzeit nach einer Unaufmerksamkeit unsererseits in Führung. Nach der Pause
übernahmen wir immer mehr die Initiative und erzielten mit einem schönen Freistoßtor den Ausgleich
zum 1:1. Gegen Ende der Partie waren wir dem Sieg näher, schlussendlich blieb es aber bei der
gerechten Punkteteilung.
Pokal (Achtelfinale) SGM Laufen - SGM Biberach 5:1 (1:1)
Beim 4. der Bezirksliga waren wir der klare Außenseiter aber natürlich nicht chancenlos. Durch frühes
und permanentes Stören des Spielaufbaus der Gastgeber versuchten wir Fehler zu erzwingen. Und
im Laufe der ersten Halbzeit gelang uns dies auch immer besser. Nachdem beide Mannschaften
jeweils eine gute Chance vergeben hatten, erzielten wir mit einem über die rechte Seite mustergültig
herausgespielten Konter die nicht unverdiente Führung. Erst in den letzten Minuten vor der Pause
bekamen die Gastgeber wieder ein Übergewicht, Chancen blieben jedoch Mangelware. Mit dem
Pausenpfiff in der viel zu langen Nachspielzeit erzielten die Gastgeber dann doch noch den Ausgleich.
Nach der Pause half der Schiedsrichter erneut mit zwei Fehlentscheidungen zu den Treffern zum 3:1
Zwischenstand. Damit war das Spiel entschieden und die beiden Treffer zum 5:1 Endstand ließen das
Ergebnis deutlich zu hoch ausfallen und die mögliche Pokalüberraschung gelang leider nicht.
SGM Biberach - SGM Cleebronn 4:1 (1:0)
Am vergangenen Sonntag konnten wir mit einem Sieg unseren 2. Tabellenplatz absichern und den
Aufstieg in die Leistungsstaffel feiern. Von Beginn an waren wir gegen einen schwachen Gegner die
klar feldüberlegene Mannschaft, doch es fehlte bei vielen erfolgsversprechenden Angriffen die
Entschlossenheit und Genauigkeit beim letzten Pass. So blieb der Treffer in der 14. Minute das einzig
zählbare in der ersten Halbzeit. Nach der Pause das gleiche Bild, die Gäste kamen kaum aus ihrer
eigenen Hälfte und wir vergaben zahlreiche Chancen auf einen Kantersieg. Drei weitere Tore für uns
und das Ehrentor kurz vor Ende für die Gäste markierten schließlich den 4:1 Endstand.
Gratulation an die Jungs, mit 6 Siegen und zwei Unentschieden ist uns der zweite Platz in der Staffel
nicht mehr zu nehmen und damit der Aufstieg bereits jetzt unter Dach und Fach. Welche Bedeutung
das letzte Spiel beim Tabellenführer in Erlenbach am 2.12. hat, entscheidet der nächste Spieltag an
dem wir selbst spielfrei sind.
Es spielten: Hannes Müller (Tor), Philipp Keicher, Fabian Wagner (1), Simon Wally, Louis Enchelmaier,
Zekican Kalyoncu (1), Michel Melke, Janis Kratschmayr, Davin Morlang (1), John Paulino Moreira,
Marius Quinzer, Jonas Markel, Jonathan Melke (1), Lasse Schock (2) und Colin Richter.

SGM Biberach/Kirchhausen : SC Böckingen
2 : 1

An diesem Samstag sollten wir ein schweres Spiel haben. Zu Gast am 8. Spieltag war der zweite der
Tabelle SC Böckingen. Das Spiel gestaltete sich zwischen den beiden Mannschaften sehr
ausgeglichen und jede Mannschaft hatte ihre Torchancen, jedoch waren sowohl auf der Seite unseres
Gegners als auch auf der Seite unserer Jungs alle Spieler hellwach und es vielen keine Tore. In der
34 min. tankte sich dann Maksim in den Strafraum des SC Böckingen und konnte nur durch ein Foul
gebremst werden. Logische Folge…Elfmeter.
Zu dem Strafstoß lief Max an und verwandelte diesen sicher zu 1:0 Führung und gleichzeitigen
Pausenstand.
In der der 2 Halbzeit des Spieles bot sich dasselbe Bild wie in der 1 Halbzeit. Es standen sich auf dem
Platz zwei Mannschaften gegenüber die auf Augenhöhe agierten. Jedoch leisteten sich unseren
Jungs in der Anfangsphase der 2 Spielhälfte ein Ballverlust den unserer Gegner zu einem Konter
nutzen konnten und diesen auch zum 1:1 Ausgleich verwandelten.
Bis hin zur 55 min. sollte sich keine der beiden Mannschaften etwas Zählbares erspielen können.
Dann jedoch sollte es erneut Maksim sein der wieder nur durch ein Foul im gegnerischen Strafraum
gebremst werden konnte und erneut einen Strafstoß zugesprochen bekam.
Max trat zu diesem Elfmeter erneut an, jedoch konnte er diesen nicht verwandeln sondern traf nur das
Lattenkreuz. Auch den darauf folgenden Nachschuss von Marcel sollte seinen Weg nicht in die
Maschen des Tors finden.
In der 61 min. leitete dann Max mit einem klasse Pass auf Maksim das 2:1 ein. Maksim nahm den
Pass auf von Max, sprintete in Richtung 16 er flankte auf Marcel und dieser musste nur noch zum 2:1
Führungstor einschießen. In den letzten Minuten des Spieles waren unsere Jungs verständlicherweise
nun bedacht das Ergebnis zu halten und auf einen Konter wenn er sich bieten sollte zu warten. In der
ca. 69 min. sollte sich dieser Konter noch ergeben, jedoch konnte Marcel diese riesige Chance nicht
verwandeln und somit blieb es bei 2:1 Endstand.
Fazit : Super Spiel der ganzen Mannschaft die heute einen Gegner vor sich hatten der auf Augenhöhe
mit spielte.
Es spielten : Luca B, Silas, Levin, Elisa, Bleon, Toby, Allan, Kim, Marcel, Max, Luca H, Dominik,
Maksim

Am 04.11.2018 in Untereisesheim
Die Vorrunde der Hallenbezirksmeisterschaften haben unsere Jungs als zweit platzierte Mannschaft
mit nur einem Gegentor abgeschlossen und sich damit für die Zwischenrunde qualifiziert.
In unserer Starken Gruppe waren folgende Mannschaften vertreten : SGM Schwaigern/Oberes
Leintal, SG Bad Wimpfen, TG Böckingen, SV Heilbronn am Leinbach, FSV Friedrichshaller SV, SGM
Biberach/Kirchhhausen.
Ergebnisse:
SGM Biberach/Kirchhausen
SGM Schwaigern/Oberes Leintal 1:0

SG Bad Wimpfen
SGM Biberach/Kirchhausen 0.1

SGM Biberach/Kirchhausen
TG Böckingen 0:1

SV Heilbronn am Leinbach
SGM Biberach/Kirchhausen 0:3

FSV Friedrichshall SV
SGM Biberach/Kirchhausen 0:0

SGM Biberach/Kirchhausen
SV Leingarten 2:0

Es spielten : Laurin Pommersheim, Kim Kochenburger, Marcel Zirk, Jonas Schraudolf, Max Teller,
Vladi , Justin Oliveira